Filchendorf.
Auf nasser Straße und durch Slalomparcours zum Fahrradführerschein

Auf nasser Straße und durch Slalomparcours zum Fahrradführerschein Filchendorf. (ow) Zur Fahrradolympiade hatte die Feuerwehr im Ferienprogramm der Stadt Neustadt am Kulm eingeladen. 22 Kinder zeigten auf ihrem Fahrrad, Laufrad oder Bobby Car ihr Können. Der jüngste Teilnehmer war erst vier Monate alt und absolvierte den Parcour, von der Mama geschoben, im Kinderwagen. Zunächst überprüfte Kfz-Meister Andreas Hirschke (hinten, Zweiter von rechts) die mitgebrachten Zweiräder auf Verkehrssicherheit.
(ow) Zur Fahrradolympiade hatte die Feuerwehr im Ferienprogramm der Stadt Neustadt am Kulm eingeladen. 22 Kinder zeigten auf ihrem Fahrrad, Laufrad oder Bobby Car ihr Können. Der jüngste Teilnehmer war erst vier Monate alt und absolvierte den Parcour, von der Mama geschoben, im Kinderwagen. Zunächst überprüfte Kfz-Meister Andreas Hirschke (hinten, Zweiter von rechts) die mitgebrachten Zweiräder auf Verkehrssicherheit. Da der Gruppenführer bei der Feuerwehr nur leichte Mängel entdeckte, erhielten alle die heiß begehrte Prüfplakette. Inzwischen hatte Sandra Hirschke (hinten rechts) alle Mädchen und Buben fotografiert, Lisa Plößner befestigte die Bilder auf die schon vorbereiteten Fahrradführerscheine. Um das Dokument zu erhalten, war eine Bremsprobe angesagt. Mit einem Feuerwehrschlauch wurde dafür eine kurze Strecke beregnet, und die Teilnehmer demonstrieren, dass sie auch unter widrigen Bedingungen ihr Gefährt beherrschen. Dann hieß es, auf einem Teilstück möglichst langsam zu fahren. Bei der nächsten Disziplin bildeten zwei nebeneinanderliegende Feuerwehrschläuche die Fahrstrecke. Die Mädchen und Buben mussten durch diese enge Gasse fahren, ohne dabei mit den Füßen den Boden zu berühren. Beim Slalom mussten Pylonen möglichst schnell umfahren werden. Dass die Straße auch manchmal in einem üblen Zustand sein kann, simulierte beim letzten Test eine Schlauchbrücke. Hier hatten besonders die kleinen Fahrräder Probleme, dieses große Hindernis zu überfahren. Alle Kinder waren an Ende Sieger und erhielten vom Organisationsteam Lisa Plößner, Evi Sloot und Martin Dollhopf (hinten, Sechste und Zweiter von links) ihren Fahrradführerschein. Bild: ow
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.