Firma Mondi folgt Hilfs-Aufruf - 200 Kartons für Asylbewerber

Firma Mondi folgt Hilfs-Aufruf - 200 Kartons für Asylbewerber (rn) Die Firma Mondi GmbH Eschenbach reiht sich in die große Zahl von Helfern für die in der Rußweiherstadt untergebrachten Asylbewerber ein. Bereits zu Beginn der Spendenaktion des Arbeitskreises Asyl hatte sie zur Unterbringung von Bekleidung und Spielsachen 20 Kartons zur Verfügung gestellt. Doch deren Kapazität war bald erschöpft. Die anhaltende Spendenbereitschaft der Bevölkerung veranlasste Kreis- und Stadtrat Fritz Betzl (rechts) zu ei
Die Firma Mondi GmbH Eschenbach reiht sich in die große Zahl von Helfern für die in der Rußweiherstadt untergebrachten Asylbewerber ein. Bereits zu Beginn der Spendenaktion des Arbeitskreises Asyl hatte sie zur Unterbringung von Bekleidung und Spielsachen 20 Kartons zur Verfügung gestellt. Doch deren Kapazität war bald erschöpft. Die anhaltende Spendenbereitschaft der Bevölkerung veranlasste Kreis- und Stadtrat Fritz Betzl (rechts) zu einem Hilferuf bei Mondi. Bei Geschäftsführer Robert Kocsis (Zweiter von links) fand er ein offenes Ohr und erhielt die Zusage zu einer weiteren Lieferung. Mit Vertriebsleiter Christian Reif (Zweiter von rechts) und Personalratsvorsitzenden Thomas Schraml (links) übergab er der Leitfigur des Arbeitskreises Asyl einen Stapel mit 200 Kartons (Gesamtwert rund 400 Euro). Ein Fahrzeug der Stadt übernahm den Transport zur Kleiderkammer. Bild: rn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.