First-Class-Unterkunft für Meisen und Co.: Schützenjugend zimmert Nistkästen

First-Class-Unterkunft für Meisen und Co.: Schützenjugend zimmert Nistkästen (bö) Kräftig gezimmert hat der Nachwuchs des Schützenvereins Mendorferbuch. Unter der Anleitung von Schießleiter Thomas Scharl und Jugendleiter Franz Braun bastelten die jungen Leute Nistkästen. Rudolf Bühler hatte dafür seine Werkstatt zur Verfügung gestellt. Das Luftgewehr gegen Säge, Hammer und Bohrmaschine zu tauschen, machte den Nachwuchsschützen so richtig Spaß. In Zweiergruppen hobelten, sägten, schraubten und leimten si
Kräftig gezimmert hat der Nachwuchs des Schützenvereins Mendorferbuch. Unter der Anleitung von Schießleiter Thomas Scharl und Jugendleiter Franz Braun bastelten die jungen Leute Nistkästen. Rudolf Bühler hatte dafür seine Werkstatt zur Verfügung gestellt. Das Luftgewehr gegen Säge, Hammer und Bohrmaschine zu tauschen, machte den Nachwuchsschützen so richtig Spaß. In Zweiergruppen hobelten, sägten, schraubten und leimten sie die Bretter. Die fertigen Nistkästen können die Jugendlichen bei sich zu Hause im Garten aufhängen. Sie sind schon sehr gespannt, wie Meisen und andere Vögel ihre neuen Domizile annehmen werden. Doch allzu große Gedanken darüber brauchen sie sich nicht zu machen, denn solche First-Class-Brutgelegenheiten sind in Vogelkreisen sehr begehrt. Mit einer kleinen Grillparty klang der Basteltag für die Jugendlichen aus. Im Bild von links: Rudolf Bühler, Johannes Scharl, Sebastian Mändl, Dominik Weber, Sebastian Metschl, Philipp Lautenschlager, Michael Meckl, Tobias Hartmann, Romina Scharl und Schießleiter Thomas Scharl. Bild: bö
Weitere Beiträge zu den Themen: Mendorferbuch (193)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.