Fischbach heute "Nabel der Faschingswelt"
Über 40 Themen

Am Faschingsdienstag werden auch wieder zahlreiche Fußgruppen den Zug durch die Straßen des Bergdorfes begleiten. Archivbild: heg
Mehrere tausend Besucher erwartet am heutigen Faschingsdienstag die Faschingsgesellschaft "D'Rummlfelser" zum nunmehr 33. Faschingszug. Erneut werden viele Missgeschicke und Kuriositäten örtlicher Bürger präsentiert. Bereits am Samstag verbreiteten Maschkerer die Anleitung zum Spektakel, das "20. Fischbacher Faschingsg'schrieb".

Aufstellung für den Fischbacher Zug ist am Faschingsdienstag um 13 Uhr in der Lohbügler-Straße beim Feuerwehrhaus. Der Startschuss fällt um 14.33 Uhr in Richtung Nittenauer Straße, Nerpinger Straße, Herbststraße, Nittenauer-Straße, Bergstraße, Steflinger Weg, Bergstraße und wieder Nittenauer-Straße in Richtung Brunn zum Ausklang in den örtlichen Wirtshäusern. Über 40 Themen, davon mehrere geschmückte Faschingswägen mit eigentümlicher Gestaltung von ausschließlich örtlichen Begebenheiten erwarten die Schaulustigen. Mehrere Musikkapellen begleiten das Treiben und zahlreiche Fußgruppen sorgen für Stimmung unterwegs. Ein Regen mit Bonbons, Popcorn, Gummibärchen und anderen Leckereien wird dabei auf die Schaulustigen herabfallen. In der Dorfmitte gibt es Tanzaufführungen der Prinzengarde.

Das traditionelle "Oarschboußn" mit Fischessen und Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch ab 11 Uhr beim Gasthaus Hummel beschließen endgültig die Faschingsaktivitäten und man will sich dann in den Reihen der "Rummlfelser" wieder auf die verdiente Fastenzeit konzentrieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fischbach (1249)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.