Fit für Landkreislauf

Franz Pretzl, Walter Kraus, Christian Meyer, Thomas Kerner und Schirmherr Landrat Thomas Ebeling (von links) stellten den neunwöchigen Trainingsplan für den Landkreislauf am 16. Mai vor. Bild: rid

Es sind noch neun Wochen bis zum Start des 9. Landkreislaufes, der am 16. Mai von Fischbach nach Schwarzenfeld führen wird. Die beiden Organisatoren Christian Meyer (Verein Partner für den Landkreis) und Walter Kraus (Lauftreff Teublitz) bieten den Teilnehmern wieder einen Trainingsplan an.

Sie haben sich diesmal den Cross-Triathleten Thomas Kerner vom TV Burglengenfeld und dessen Trainer Franz Pretzl mit ins Boot geholt. Diese beiden haben einen Trainingsplan entworfen, der in der kommenden Woche mit Joggen, Radfahren und Gymnastik beginnt.

Die Strecke gliedert sich auf einer Länge von 66 Kilometern in zehn Etappen. Die Läufer starten am 16. Mai um 8 Uhr auf dem Sportgelände des SV Fischbach, die Walker eine Stunde später in Wohlfest. Ziel ist für beide Gruppen der Sportpark in Schwarzenfeld.

Die Veranstalter kommen damit dem Wunsch der Gemeinde Schwarzenfeld nach, die heuer das 1000-jährige Bestehen feiert und das Finale des Landkreislaufes zu einem Programmpunkt machen will. Walter Kraus vom Lauftreff Teublitz wird die Strecke Anfang April markieren und den Läufern damit Gelegenheit zum Training vor Ort geben. "Nur bei den ersten Etappen haben wir leichte Anstiege drin, ansonsten ist die Strecke flach", erklärt Walter Kraus. Die schönste Etappe sei von Wiefelsdorf nach Dachelhofen, "hier haben die Läufer einen wunderbaren Blick über das Naabtal".

Jeder Teilnehmer erhält ein Funktions-T-Shirt und nimmt mit seiner Startkarte an einer Verlosung teil. Auch bei der 9. Auflage gibt es wieder eine Schul- und eine Firmenwertung. Die teilnehmerstärksten Gruppen erhalten Preise und Pokale. Organisator Christian Meyer hofft, "dass wir diesmal die 2000-Teilnehmer-Marke knacken können". Dies wünscht sich auch Schirmherr Landrat Thomas Ebeling, der wieder den Startschuss geben wird.

Zur Sicherung der Strecke und Betreuung der Teilnehmer an den Stationen stehen rund 300 Helfer von Feuerwehr, BRK und Johanniter-Unfallhilfe bereit. Anmeldungen sind auf der Homepage des Vereins "Freunde für den Landkreis" möglich. Dort ist auch der Streckenverlauf ersichtlich.

Thomas Kerner und Franz Pretzl schlagen zum Trainingsauftakt in der nächsten Woche drei Übungseinheiten vor. Am Dienstag 6 mal 5 Minuten joggen, dazwischen 2 bis 3 Minuten Dehnübungen. Donnerstag 3 mal 10 Minuten joggen, dazwischen leichter Hopserlauf und kleine Gehpausen. Samstag 3 mal 15 Minuten joggen oder 1 Stunde Radfahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nittenau-Fischbach (5)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.