Fit fürs Leben

Gesund, stark und selbstbewusst sollen Kinder aufwachsen. Dazu soll das Projekt "Klasse 2000" beitragen.

Kemnath. (jzk) Mit Muskeln und Knochen beschäftigte sich die Klasse 1 a der Grundschule in der ersten Unterrichtseinheit. Klassenlehrerin Monika Gottsmann hatte dazu Gesundheitsförderin Jutta Sehm von der Fachambulanz für Suchtprobleme am Gesundheitsamt Tirschenreuth eingeladen.

Bewegen für Konzentration

Jutta Sehm erklärte den Erstklässlern den Aufbau des menschlichen Körpers. Auf einem Abenteuerpfad erfuhren sie Näheres über die Schutzfunktion der Knochen und erprobten, welche Bewegungen sie mit den verschiedenen Gelenken machen können. "Ihr müsst euch viel bewegen, damit ihr euch im Unterricht gut konzentrieren könnt", ermunterte die Expertin die Buben und Mädchen. Dass Bewegung auch Spaß macht, merkten sie bei mehreren Bewegungsspielen.

Für die weiteren Unterrichtsstunden hatte Sehm eine Pausenbrotscheibe und andere Anschauungsmaterialien mitgebracht. Wie Gottsmann ankündigte, soll das Projekt "Klasse 2000 auch in der zweiten, dritten und vierten Klasse fortgesetzt werden.

Mit der Referentin war Markus Dötterl von der Sparkasse Oberpfalz Nord gekommen. Er hatte eine Spende von 200 Euro pro Schuljahr für dieses Projekt Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung mitgebracht. Die Schüler dankten ihm mit einer selbst gebastelten Karte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.