Flagge zeigen

Ein sechsköpfiges Team will in der KAB Akzente setzen: Von links Erich Geier, Hans und Sieglinde Liedl, Katrin Büttner, Ludwig Kastner, Sonja Ludwig. Bild: bk

Aufatmen bei der finanziell gut da stehenden KAB: Bei der im Vorfeld als schwierig eingestuften Neuwahl sorgten Sieglinde Liedl als neue zweite Vorsitzende und Hans Liedl als Kassenverwalter für einen gelungenen Lückenschluss.

24 von noch 55 Mitgliedern stimmten in der Hauptversammlung am Mittwoch einer Verkürzung der Amtsperiode von vier auf zwei Jahre zu.

Unter Leitung von Richard Gradl erhielten einen ebenso klaren Vertrauensbeweis: Vorsitzender Erich Geier und Schriftführerin Katrin Büttner. Beisitzer sind Sonja Ludwig und Ludwig Kastner. Die Kasse prüfen Gerhard Enzmann und Gabriele Lobenhofer.

Geier richtete nach einem Dank an Mitarbeiter und Pfarrer Irudayaraj Devadass an die Mitglieder einen Treueappell, denn der Ortsverband verzeichnete auch 2014 keinen Zugang. Neben der Ausrichtung des Fastenessens für "Misereor" und der Heilfastenwoche erwähnte der KAB-Chef auch die Gestaltung von Andachten und Gebetsstunden. Den Erlös von 500 Euro aus den von Christine Gradl und Amalie Zeinz gefertigten Palmkränzchen spendete die KAB für gemeinnützige Zwecke in der Pfarrei. Die Geselligkeit wurde beim Emmausgang, Annabergfest und Oktoberfest sowie beim Weinabend in Dürnast gepflegt. Die Teilnahme an Einkehrtagen oder Exerzitien werde weiterhin mit 50 Prozent gefördert, bemerkte Geier.

Allen, die Verantwortung übernommen hätten, sei gedankt, besonders Erich Geier, "der das KAB-Schiff durch unsicheres Fahrwasser steuert", betonte Devadass. "Bitte legen Sie bei Prozessionen und Beerdigungen von Mitgliedern ein Bekenntnis ab, dass Sie zur KAB gehören und reihen Sie sich hinter dem Banner ein", forderte er die Mitglieder auf. Die Wege mit Gott zu gehen, mit ihm Arbeitswelt und Alltag zu gestalten, Teil einer Gemeinschaft zu sein, durch die unsere Kirche erneuert werde und in der Menschen die Gegenwart Gottes erfahren könnten, dazu wünschte Devadass weiterhin viel Freude, Kraft und Ausdauer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaltenbrunn (1268)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.