Flankengeber und Kopfballkönig

Auf dem Spielfeld ermittelten die Nachwuchs-Fußballer den Dribbelkönig. Bild: kro

Bei vielen Besuchern kam die Erinnerung ans Vorjahr. Damals war auf dem Gelände der Sportfreunde Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig zu Gast. Er traf mit seinen Späßchen, Ideen und mit nachdenklichen Aussagen voll den Nerv der Kinder und der anwesenden Erwachsenen.

SFK-Vorsitzender Wolfgang Hetz erinnerte zum Auftakt des 3. gemeinsamen Inklusionstags der Kondrauer Sportfreunde und der Lebenshilfe des Förderzentrums Mitterteich an diesen denkwürdigen Tag, der letztendlich einige Monate später mit einem 10 000 Euro-Scheck der Commerzbank belohnt wurde. In diesem Jahr unterstützte die Allianz diesen Inklusionstag mit 5000 Euro (wir berichteten).

Knapp 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene - darunter auch 20 Behinderte des Förderzentrums Mitterteich - stellten sich an insgesamt acht Stationen dem Anforderungen für das Fußballabzeichen von DFB und Mc Donalds. Auch Projektpate und Schirmherr Tilo Scharnagl - der Marktbereichsleiter der Raiffeisenbank ist ehemaliger Bayernliga-Torhüter - nahm an diesem Wettbewerb teil.

Flankengeber, Kopfballkönig

Für die Jüngeren gab es das Schnupper-Abzeichen in drei Disziplinen zu erwerben. Dazu wurden die Dribbelkunst, das Kurzpassspielen und ein Siebenmeterschießen gewertet. Beim Fußballabzeichen zählten neben diesen drei Wettbewerben noch der "Flankengeber": Dabei musste der ruhende Ball in ein Ziel-Quadrat gebracht werden. Wer "Kopfballkönig" werden wollte, musste den Ball in das untere und das obere Ziel-Rechteck stoßen.

Pokale und T-Shirts

Rund 50 ehrenamtliche Helfer der Sportfreunde überwachten an den Stationen die einzelnen Übungen und bewerteten die Ausführungen. Jeder Teilnehmer erhielt zu Beginn des Wettbewerbs ein eigens für diesen Tag gestaltetes T-Shirt. Wer den Wettbewerb erfolgreich meisterte, erhielt am Ende noch einen Pokal.

Mit einem lockeren Fußballspiel, das allen sichtlich Spaß bereitete, endete schließlich der 3. Inklusionstag der Sportfreunde und der Lebenshilfe. Einmal mehr zeigte sich, dass diese Verbindung perfekt passt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kondrau (447)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.