Florian Spies und Fabian Brunner eine Runde weiter

Florian Spies und Fabian Brunner eine Runde weiter Kastl. (jr) 16 Tischtennisspieler nahmen am Kreisranglistenturnier der Herren in n Kastl teil. Geleitet wurde das Turnier von Andreas Wegmann, Abteilungsleiter des TSV Kastl. Die Teilnehmer ermittelten in vier Vorrundengruppen die acht Endrundenteilnehmer, die im K.-o-System den Sieger suchten. In den Halbfinals siegten Florian Spies (SVSW Kemnath) mit 3:2 gegen Rainer Heining (TSV Kastl) sowie Fabian Brunner (SV Immenreuth) mit 3:1 über Johannes
Kastl. (jr) 16 Tischtennisspieler nahmen am Kreisranglistenturnier der Herren in n Kastl teil. Geleitet wurde das Turnier von Andreas Wegmann, Abteilungsleiter des TSV Kastl. Die Teilnehmer ermittelten in vier Vorrundengruppen die acht Endrundenteilnehmer, die im K.-o-System den Sieger suchten. In den Halbfinals siegten Florian Spies (SVSW Kemnath) mit 3:2 gegen Rainer Heining (TSV Kastl) sowie Fabian Brunner (SV Immenreuth) mit 3:1 über Johannes Emerig (SVSW Kemnath). Im Finale behielt Spies (6. von links) gegen Brunner (5. von rechts) mit 3:1 die Oberhand. Beide haben sich für das Bezirksbereichsranglistenturnier am 15. März in Neukirchen (Landkreis Cham) qualifiziert. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.