Floß.
Flosser Frauen beten für Bahamaerinnen

Flosser Frauen beten für Bahamaerinnen Floß. (le) "Jesus Christus, zu dir kommen wir mit unseren drängenden Gebeten und bringen die Nöte aller Frauen der Welt vor dich. Wir denken besonders an die Frauen der Bahamas und an die Frauen in unserem eigenen Land." Mit dieser Fürbitte begannen die Frauengemeinschaften der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden den Weltgebetstag am Freitag in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Er stand unter dem Motto: "Begreift ihr meine Liebe?". Chorl
(le) "Jesus Christus, zu dir kommen wir mit unseren drängenden Gebeten und bringen die Nöte aller Frauen der Welt vor dich. Wir denken besonders an die Frauen der Bahamas und an die Frauen in unserem eigenen Land." Mit dieser Fürbitte begannen die Frauengemeinschaften der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden den Weltgebetstag am Freitag in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Er stand unter dem Motto: "Begreift ihr meine Liebe?". Chorleiter und Organist Hans Fröhlich begleitete die Frauen am Klavier. Gegenstände aus den Bahamas wie ein türkisfarbenes Tuch, trockene Früchte, Muscheln, Strohhüte und Blumen schmückten Altartisch und Altarraum. Die Abordnungen der Frauenverbände, darunter Pfarrerin Lisa Weniger und die Vorsitzenden Christina Schaller und Elisabeth Market, zogen zu Beginn der Andacht in das Gotteshaus. Im Pfarrheim St. Josef gab es anschließend nach einer Stärkung Informationen über die Frauen und deren Lebenssituation auf den Bahamas. Bild: le
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.