Floß.
Kurz notiert Die Zukunft des Waldes

(le) Mit aktuellen Themen rund um den Wald und dem Holzmarkt beschäftigt sich die Waldbesitzervereinigung Floß und Umgebung in ihrer Herbstversammlung am Donnerstag, 27. November, um 20 Uhr im Gasthaus Plödt in Diepoltsreuth. Forstoberinspektor Sebastian Höllerer von der Forstdienststelle Floß referiert über das staatliche Waldförderprogramm 2014. Bereits um 19 Uhr treffen sich die Obmänner zur Sitzung mit Vorsitzenden Willi Meierhöfer.

"Vorhang auf" im Theresienheim

Flossenbürg. (nm) Wenn sich 27 junge Leute auf der Bühne drängen geht es eng und vergnüglich zu. Passieren wird das am kommenden Sonntag im Theresienheim. Um 14 Uhr öffnet sich der Vorhang für die Jugend- und Kindergruppe des Theatervereins "Theresienstadl". Die Nachwuchsschauspieler präsentieren ein kurzweiliges Stück in vier Akten. Strapazen für die Lachmuskeln sind garantiert, wenn es um die Geschichte eines Autors geht. Der hat eigentliche keine Lust zum Schreiben. Und dann geschehen seltsame Dinge. Alles was er sich ausdenkt passiert in Wirklichkeit. Der Eintritt ist frei. Mit Kaffee und Kuchen sorgen die Gastgeber für das leibliche Wohl.

Frauen binden Adventskränze

Der Evangelische Frauenbund lädt am Mittwoch, 26. November, ab 18 Uhr zum Adventskranzbinden ins Gemeindehaus ein. Gefertigt werden Kränze und Gestecke aus Tanne, Thuja, und Buchsbaum. Schere und Handschuhe mitbringen. Verkauf ist am Sonntag, 30. November, ab 10 Uhr beim Adventsbasar in die Marktplatzanlage. Es werden auch verschiedene Leckereien und Punsch angeboten. Der Posaunenchor spielt Musik zum Advent.

Verstorben Trauer um Frieda Bär

(le) Ihr freundliches und aufgeschlossenes Wesen machte sie zu einer beliebten Bürgerin. Wenige Tage nach ihrem Aufenthalt in der Weidener Klinik ist Frieda Bär, geborene Stahl, aus Diebersreuth, kurz vor ihrem 86. Geburtstag gestorben. Im Trauergottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes Baptista sprach Pfarrerin Lisa Weniger den Hinterbliebenen Trost im Herrn zu.

Bär erblickte am 25. November 1928 in Bergnetsreuth das Licht der Welt und wuchs mit ihren Geschwistern auf dem elterlichen Hof auf. Im Januar 1959 heiratete sie den Landwirt Fritz Bär aus Diebersreuth. Aus der Ehe gingen die beiden Söhne Werner und Helmut hervor. Ihre ganze Sorge galt der Familie, Haus und Hof, Tieren und Pflanzen. Gerne nahm sie mit ihrem Mann an den Zusammenkünften des Seniorenkreises Klub 70 teil. Freude hatte sie an ihren Enkelkindern Christian, Manuela, Bianca und Kerstin.

Schwarzes Brett Adventsmarkt

Den Reigen der Adventsmärkte eröffnet die Frauen-Union am Freitag, 28. November, um 17 Uhr in der Flosser Marktplatzanlage.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.