Floß.
Kurz notiert Kirchenkonzert im Advent

(le) In der Pfarrkirche St. Johannes Baptista beginnt am Sonntag, 14. Dezember, um 16 Uhr ein Adventskonzert. Kantor Andreas Kunz hat das Programm zusammengestellt. Zur Aufführung kommen die Kantate "Wie soll ich dich empfangen?" von Dietrich Buxtehude aus musikalischen Gesprächen über die Evangelia, "Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht" von Andreas Hammerschmidt und das Weihnachtskonzert "Merk auf mein Herz" von Johann Rudolf Ahle sowie Werke von Händel, Corelli, Mallwig und Calderone.

Mitwirkende sind der Evangelische Kirchenchor, Yvonne Schnappauf, Sophia Scherm, Hans Günther Daidrich und das "Collegium Musicum" unter Leitung von Willibald Wirth. Die musikalische Leitung liegt in Händen von Kantor Andreas Kunz, der auch die Orgel spielt.

Nikolaus kommt zum Marktadvent

(gt) Die SPD veranstaltet am Sonntag den Marktadvent. Ab 17 Uhr gibt es Glühwein, Gebäck und Stollen. Der Evangelische Posaunenchor spielt, und der Nikolaus wird für die Kinder eine kleine Überraschung mitbringen.

Gaisweiherstraße drei Tage dicht

Flossenbürg/Floß. (nm) Die Gemeindeverbindungsstraße von Plankenhammer bis zum Wanderparkplatz am Gaisweiher ist von Montag bis Mittwoch, 1. bis 3. Dezember, gesperrt. Die Bayerischen Staatsforsten fällen entlang der Straße Bäume. Ingo Greim vom Flossenbürger Forstbetrieb teilte mit, dass mit der präventiven Aktion Gefährdungen für die Verkehrsteilnehmer durch Wind- und Schneebruch verringert werden. Die Umleitung führt über Flossenbürg. Bewohner der Gaismühle dürfen durchfahren, müssen sich aber mit den Streckenposten absprechen.

Großer Auftritt für junge Schauspieler

Flossenbürg. (nm) Die Bühne im Theresienheim gehört am Sonntag 27 jungen Leuten. Um 14 Uhr treten die Nachwuchsschauspieler der Theatergruppe "Theresienstadl" mit einem vergnüglichen Vierakter an die Öffentlichkeit.Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.