Floß.
Kurz notiert Zum letzten Mal mit Pfarrer Große

(le) Die katholische Pfarrgemeinde steht am Sonntag, 17. Mai, im Zeichen der Erstkommunion, letztmals mit Pfarrer Norbert Große. Sebastian Achatz, Max Auer, Kevin Gleißner, Luca Hoch, Felix Höning, Benjamin Lehner, Luca Schwarz, Max Trescher, Maria Elling, Isabella Harrer, Ina Kirner, Sophie Mutterer, Hellen Noetzel, Sophia Wittmann und Leni Witzl treten erstmals an Tisch des Herrn. Die Festmesse beginnt um 9.30 Uhr und wird von den "Kirchenmäusen" und dem Jugendchor unter Leitung von Marion Elling musikalisch gestaltet. Hans Fröhlich spielt die der Orgel. Um 17 Uhr ist Andacht.

Im Blickpunkt Kegelkönige am Gaisweiher

Flossenbürg. (nm) Imponieren konnte bei der Kegel-Dorfmeisterschaft die Jedermann-Riege der Turner. In der Jugendwertung setzte sie sich gegen die Schützengilde "Einigkeit" und die Feuerwehr Flossenbürg durch. Bei den Damen hatten auch heuer die Turnerinnen die Nase vorn, gefolgt vom Fotoklub und der CSU. Bei den Herren trumpften die "Grenzgänger" auf. Sie verwiesen die Siedler und die AH-Kicker auf die Plätze. Die Wertung der gemischten Teams führte der TSV-Hauptverein an. Es folgten der Bayern-Fanclub und erneut die Siedler. Viel Beifall hatte sich beim Familienpokal die Familie Hopf verdient. Die vier Erwachsenen und Kinder schafften mit 200 Schub 539 Holz.

Ausgezeichnet wurden bei der Kegel-Dorfmeisterschaft nicht nur die besten Teams. In den Blickpunkt rückten auch die erfolgreichsten Einzelsportler. Als Kegelkönige entpuppten sich Lena Spachtholz, Ricarda Näger-Schöberl und Andreas Hopf. Eine eigene interne Wertung gab es für die Profis von "Alle Neun", die 120 Schub zu bewältigen hatten. 546 Holz verhalfen Roman Schell zum Dorfmeistertitel. Die Plätze zwei und drei gingen an Harald Strigl (540) beziehungsweise Hans-Jürgen Janker (515).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.