Floß.
Lebendiger Volkstanz: Polonaise, Kreuzpolka und Jägermarsch

(le) Seit 14 Jahren haben es sich Gisela und Helmut Bock aus Grafenreuth zum Ziel gesetzt, den Volkstanz lebendig zu erhalten. Dafür haben sie einen Tanzboden im landwirtschaftlichen Anwesen eingebaut. Gerne treffen sich die Volkstänzer zu den Übungsabenden in gemütlicher Atmosphäre, und wenn die Musikkapellen in anderen Orten aufspielen sind sie immer mit dabei. Zum Herbsttanz mit der Musikgruppe "S'wild Goich" kamen viele Volksmusikfreunde von weit her in die Mehrzweckhalle. Nach der Polonaise folgten Schottisch, Polka, Walzer, die Figurentänze Kreuzpolka, Siebenschritt, Neubairischer, Jägermarsch und der Siebenbürger Rheinländer mit lustigem Partnerwechsel. Zum krönenden Abschluss stellten sich die Tänzer im Kreis auf, überkreuzten die Arme und fassten sich an den Händen. Dazu passte das gemeinsam gesungene Lied "Wahre Freundschaft soll nicht wanken". Bild: le
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.