Floß.
SPD: "Das ist nicht unser Stil"

Unbekannte haben am Wochenende Plakate der CSU/FL-Fraktion überklebt. Sowohl die CSU als auch die SPD sind empört. Bilder: hfz
(mic) CSU-Ortsvorsitzende Rita Rosner kann nur den Kopf schütteln. "Es ist schade, dass eine Initiative zum Wohle des Marktes so verunglimpft wird", sagt sie. Am Wochenende haben Unbekannte drei der Plakate überklebt, mit der die CSU/FL-Fraktion auf ihre "Zukunftswerkstatt Floß" am Samstag, 7. Februar, im "Goldenen Löwen" hinweist. Die nächtlichen Plakatkleber änderten das Wort Zukunftswerkstatt in Zukunfts-Verhinderer, Amigo-Werkstatt und Zukunfts-Boykotierer (mit einem t). Auch bei der SPD herrscht Unverständnis. "Mit so etwas haben wir nichts zu tun", weist Bürgermeister Günter Stich Mutmaßungen von sich. "Trotz aller Meinungsverschiedenheit mit der CSU distanzieren sich die SPD und ich von dieser Aktion. Das ist nicht unser Stil." Beim Rechtschreibfehler sind sich die Schwarzen und Roten aber einig: "Das zeigt, auf welchem Niveau das Ganze ablief."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.