Floß.
Verstorben Trauer um Erich Stich

(le) Der 83-jährige Erich Stich aus Hardtheim hatte noch einige Pläne, die er aber nicht mehr verwirklichen konnte. Im Trauergottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer sprach Pfarrer Norbert Große den Hinterbliebenen Trost zu.

Stich wurde als Sohn von Barbara und Georg Stich am 1934 in Hardtheim geboren, wuchs mit neun Geschwistern auf und besuchte die Volksschule. Mit 14 Jahren lernte er den Beruf des Steinmetz, der für ihn zur Berufung wurde. 1954 heiratete er die Flosserin Sophie Lebegern. Tochter Rosita vervollständigte die Familie. 2014 feierte das Paar diamantene Hochzeit.

Stich gründete ein Unternehmen, mit dem er zeitlebens verbunden blieb. Viele aus Granit gehauenen Denkmäler und Skulpturen stammen von Stich, der in Hardtheim aus Dankbarkeit die Barbara-Kapelle errichtet hat. Auch den Ambo in der Pfarrkirche und die Lichtsäule, jetzt auf dem Friedhof, hat der leidenschaftliche Steinmetz geschaffen. Gerne spielte er früher die Ziehharmonika. Auch das Schafkopfen wollte er nicht missen.

Von einem überzeugten Sozialdemokraten verabschiedete sich am Grab Vorsitzende Elli Dressler, die Stich für 63 Jahre Mitgliedschaft dankte. 33 Jahre gehörte er dem OWV an, wofür Bernd Meier dankte. Mit der ersten Strophe des "Guten Kameraden" verabschiedete sich Vorsitzender Hans Eismann im Namen der Soldatenkameradschaft. Der von Stich in Granit gehauene und gespendete St. Florian am Feuerwehrhaus sei ein Andenken an einen großzügigen Kameraden und Freund, betonte Vorsitzender Tobias Labbert von der Feuerwehr Bergnetsreuth.

Kurz notiert SPD verschenkt rote Eier

(gt) Es ist seit Jahren Tradition, dass sich am Samstag vor Ostern die SPD-Markträte, Vorstandsmitglieder und auch Bürgermeister Günter Stich als Osterhasen betätigen. Vorsitzende Eli Dreßler und ihr Stellvertreter Georg Ettl hatten mehrere Hundert Ostereier vorbereitet, die im Markt verteilt wurden.

Kegler bitten zur Marktmeisterschaft

Floss. (rkz) Der SKC richtet vom 30. April bis 10. Mai auf den Kegelbahnen eine Marktmeisterschaft aus. Firmen, Vereine und andere Gruppen sind dazu eingeladen. Die Teilnehmer absolvieren 60 Wurf, die in 30 Wurf Volle und 30 Wurf Abräumen aufgeteilt sind. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, davon darf auch einer aktiver Kegler sein. Die Teilnahmegebühr pro Team beträgt 20 Euro. Es ist auch ein Glückskegeln geplant, bei dem sich jeder auf fünf Wurf in die Vollen beweisen kann. Anmeldung bei Vorsitzendem Andreas Stahl, Telefon 0175/7498552, oder auf der Homepage www.skcfloss.de.

Schwarzes Brett Donum Vitae

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen in Weiden, Schillerstraße 11 (City Center, Turm A): Terminvereinbarung unter Telefon 0961/4016940.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.