Flossenbürg.
Kurz notiert Ehrungen, Kunst und Kuchen

(nm) Der offizielle Teil des Pfarrfamiliennachmittags für die katholische Gemeinde fällt heuer kurz aus. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag um 14.30 Uhr im Theresienheim. In den Blickpunkt rücken ehrenamtliche Mitarbeiter der Pfarrei, die sich über Jahrzehnte hinweg engagierten.

Anschließend geht es um künstlerische Aspekte. Vor wenigen Wochen wurden die Kinder zum Malwettbewerb eingeladen. Thema war der 100. Jahrestag des Kirchenbaus. Die Ergebnisse dürfen bei dem Treffen bewertet werden. Kaffee und Kuchen spielen ebenfalls eine Rolle. Die Sorge um das leibliche Wohl und die Gelegenheit zum geselligen Plausch ergänzen das Programm für die Wohlfühlstunden.

Anmeldung zur Firmung

Floß. (le) Schüler der 5. und 6. Klasse können sich im März zur Firmung anmelden. Anmeldezettel liegen in der Pfarrkirche auf. Am 23. März um 20 Uhr ist Elternabend im Pfarrheim, bei dem Fragen zur Firmung und Firmvorbereitung gesprochen werden.

SPD spendet für Typisierungsaktion

Floß. (gt) Das Schicksal der an Leukämie erkrankten Polizistin Anja aus Vohenstrauß berührt auch den SPD-Ortsverein. Vorsitzende Eli Dreßler rief alle Mitglieder zur Unterstützung der Typisierungsaktion am Sonntag in der Stadthalle Vohenstrauß auf. Der Vorstand beteiligt sich zudem mit einer Spende in Höhe von 100 Euro.

Nachgefragt Faco: Mitarbeiter jetzt ohne Job

Plößberg. (hd) "Der Geschäftsbetrieb ist geschlossen", bedauert Insolvenzverwalter Joachim Exner. Am Freitag sei das Insolvenzverfahren über das Vermögen der "Faco Metallbautechnik GmbH" eröffnet worden. Ein Unternehmen, das sich mit der Herstellung, dem Handel und der Montage von Stahl- und Metallbauelementen sowie dem Handel mit Baustoffen, Bauelementen und Baubeschlägen weit über die Grenzen des Landkreises Tirschenreuth hinaus einen guten Ruf erworben hatte. Alle 45 Mitarbeiter seien freigestellt, informiert Exner. Vertreter der Agentur für Arbeit hätten die Beschäftigten umfassend aufgeklärt, so der Nürnberger Rechtsanwalt. Obwohl der Geschäftsbetrieb ruht, ist Exner zuversichtlich, "dass wir in Kürze eine Lösung erreichen". Es gebe Interessenten. Die Gespräche dauerten aber noch an. Die regionalen Banken hätten sich um eine konstruktive Lösung bemüht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.