Fluorescein-Natrium

Fluorescein-Natrium ist eine Laborchemikalie und ungefähr so giftig wie Streusalz. Selbst kleinste Dosen können sehr große Mengen Wasser färben. Dachdecker suchen auf diese Weise Lecks in Flachdächern, Bauämter prüfen, ob das angeblich verrieselte Regenwasser vom Dach nicht doch in der Kanalisation landet und in der Altbergbauforschung verwendet man es gelegentlich, um zu erkunden, ob eingestürzte Grubenbauten einmal miteinander in Verbindung standen; betrunkene Iren färben damit jedes Jahr den Chicago River für einige Stunden grün und Chemiestudenten ihre Sylvesterbowle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.