Flutschutz für Theuern

Bislang ist der Ortsteil glimpflich davongekommen. Doch ein 100-jähriges Hochwasser würde auch Theuern überfluten. Wie die Verantwortlichen den Ort davor schützen wollen, ist Mitte Oktober Thema einer Bürgerversammlung.

Das Wasserwirtschaftsamt Weiden und die Gemeinde Kümmersbruck haben in einem Vorentwurf die Möglichkeiten für einen baulichen Hochwasserschutz in Theuern untersucht. Ins Visier nehmen die Behörden dabei gezielt den Ortskern.

An der Vils im Bereich des Schlosses, westlich der Vils, sowie entlang der Vilstalstraße, am nordöstlichen Ufer, wurden verschiedene Varianten durchgespielt. Ergebnis: Ein kompletter Hochwasserschutz ist mit technischen Maßnahmen wie Deichen, Mauern, mobilen Elementen und der zugehörigen Binnen-Entwässerung wirtschaftlich möglich. Nordöstlich des Flusses, entlang der Vilstalstraße, sind nur einzelne Anwesen betroffen, für die ein Objektschutz vorgesehen ist.

Die Vilstalstraße selbst wird bei einem Extremhochwasser überflutet. Aufgrund dieser Erkenntnisse verfolgt das Wasserwirtschaftsamt die Planungen hier weiter. Der Kümmersbrucker Gemeinderat hat einstimmig grünes Licht für einen Vorentwurf und den Bau des Hochwasserschutzes in Theuern und die damit verbundene finanzielle Beteiligung gegeben.

Das Wasserwirtschaftsamt Weiden hat Ende August die Ausschreibung von Planungsleistungen für den Hochwasserschutz Theuern in einem europaweiten Verfahren eingeleitet. Ingenieurbüros können sich bei der Behörde um die Objektplanung der Bauwerke bewerben.

Das Verfahren ist in zwei Phasen unterteilt. In der ersten Stufe werden aus den Bewerbungen die am besten geeigneten Ingenieurbüros ausgewählt.

Im zweiten Abschnitt bekommen diese Kandidaten die Gelegenheit, ihre Angebote zu präsentieren - vor einer fachkundigen Jury aus Mitarbeitern des Wasserwirtschaftsamtes und Vertretern der Gemeinde. Wer hier am meisten überzeugt, wird mit der Entwurfs- und Genehmigungsplanung beauftragt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.