Förderprogramm: Prioritäten geändert

Direkt mit dem Kindergartenbau hing der Förderantrag zusammen, der jährlich für die Projekte der Ortskernsanierung bei der Regierung der Oberpfalz für das Jahresbauprogramm eingereicht werden muss. Die Kommune hatte bereits vor sechs Jahren ein Paket mit zwölf Maßnahmen geschnürt. Dieses Jahr kam die Weidener Straße bis zum Friedhof Wernberg einschließlich des Friedhofsvorbereichs, des Einmündungstrichters Postleite und der Parkplätze zum Zug.

Eigentlich sollten nun der Fußweg am Schilternbach und die Parkplätze nördlich des Jugendheims, danach die Sportplatzstraße nördlich des Baches mit Brücke und schließlich der Platz im Einmündungsbereich Kellerweg mit Schlossbergstraße gemeldet werden.

Wegen des Kindergartenbaues im Bereich der alten Schule änderte der Marktrat nun die Prioritäten: Er beschloss, vorrangig für nächstes Jahr die Baulandfreimachung (Räumung, Baumfällung, Abtrag) sowie die Gestaltung des Umfeldes in der Schulstraße und Jahnstraße zur Förderung anzumelden. Dann sollen Sportplatzstraße entlang der Schilternbachbrücke mit Brücke, der Fußweg entlang der Baches und Parkplätze nördlich des Jugendheimes sowie der Bereich zum Schlossbergweg folgen. (cv)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.