Förderung von Kleinkläranlagen

"Die Förderung von Kleinkläranlagen endet zum Jahresende", informierte Bürgermeister Johann Maurer in der Bürgerversammlung. Dabei ging er auf eine Mitteilung des Wasserwirtschaftsamts Weiden ein, nach der die staatliche Förderung zur Nachrüstung von Kleinkläranlagen nur noch bis zum Jahresende 2014 möglich ist.

Voraussetzung ist, dass die Sammelanträge der Gemeinden fristgerecht spätestens bis zum 31. Dezember 2014 beim Wasserwirtschaftsamt eingegangen sind.

Für weitere Fragen stehen Sachbearbeiter Wilhelm Böhm, Telefon 0961/304448, oder die Sachgebietsleiter Dieter Bauer, Wilhelm Meyer und Klaus Walch zur Verfügung. Ansprechpartner bei der Verwaltungsgemeinschaft Pleystein ist der Geschäftsleiter Günter Gschwindler, Telefon 09654/922223. (pi)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.