Förderverein der DJK-Fußballer unterstützt Nachwuchs
Alles für die Jugend

Neustadt/WN. (bgm) "Das, was hier geleistet wird, das kann eine Stadt im Kinder- und Jugendbereich gar nicht bieten", anerkannte zweiter Bürgermeister Heinrich Maier in der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Fußball der DJK . "Dinge, die die Zusammengehörigkeit fördern, kommen unserer Jugend zugute", sagte Maier weiter. Für die Förderung des Gemeinschaftssinns bei den Fußballern hatte der Förderverein einiges geleistet.

320 Mitglieder

Von 6050 Euro Ausgaben für die Jugendförderung sprach Schatzmeister Thomas Schneeberger. Für die Saisonabschluss- und die Weihnachtsfeier gab es einen Zuschuss, ebenso für das Trainingslager der A- und B-Jugend. In Turniere und Meisterschaften investierte der Verein ebenso wie in eine Abschlussfahrt für die A-Jugend in die La-Ola-Arena in Erlangen. Der Großteil der Einnahmen stammt aus den Beiträgen der 320 Mitglieder und Spenden. "Ich danke euch für eure Unterstützung, mit der wir wieder über 6000 Euro ausgeben können", freute sich Vorsitzender Alexander Bach.

Schafkopf im Herbst

"Es geht auch darum, außen herum etwas bieten zu bieten", betonte Norbert Meister, Jugendleiter der Fußballabteilung. Wenn das die Burschen alles selbst finanzieren sollten, wäre bei weitem kein so vielfältiges Vereinsleben denkbar. "Damit wir weiterhin solche Aktivitäten durchführen können, brauchen wir den Förderverein", unterstrich Meister.

Heuer bemüht sich der Vorstand wieder um Mitgliederwerbung. Es wird das Kinderkarussell beim Bürgerfest betreuen. Die alljährliche Musikveranstaltung geht heuer mit der Gruppe "Barbari Bavarii" über die Bühne. Der Preisschafkopf ist im Herbst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.