Formtief oder Ausrutscher?

Eigentlich hatten die Betreuer der Spielgemeinschaft (SG) Fronberg/Schwarzenfeld mit einem "heißen" Spiel der Kegeljugend U18 gerechnet. Aber von Beginn an dominierten die Gastgeber von Etzelwang I.

Bei der SG konnte nur Schlussstarter Wolfgang Müller mit 457 Leistungspunkten (LP) überzeugen. Er hatte das Pech, dass sein Gegenspieler mit 488 Holz der "Mann des Tages" war. Mit 0:6 Punkten und 1633:1846 LP fiel der Erfolg des vorherigen Tabellennachbarn mehr als deutlich aus.

Keine Überraschung hingegen war die hohe Niederlage der U14. Die kurzfristig vor Saisonbeginn gemeldete SG Fronberg/Schwarzenfeld besteht überwiegend aus Anfängern, die Erfahrung sammeln sollen für künftige "Heldentaten". Die Jugendlichen vom SKV Amberg dagegen sind Titelanwärter. Die Amberger boten eine tolle Leistung und siegten souverän mit 1578:1253 LP.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.