Fortuna Edelsfeld
___ Sportkegeln ___

1. Mannschaft

Fortuna Edelsfeld - SK Hahnbach 5:1 Mannschaftspunkte, 1981:1880 Holz. Starter Dominik Graf holte mit 3,5:0,5 Sätzen und guten 492:476 Holz den ersten Mannschaftspunkt. Nach dem verlorenen Duell von Herbert Kohl (1:3/471:504) lag Edelsfeld plötzlich im Rückstand. Sowohl Klaus Oswald als auch Gerd Renner ließen sich aber nicht beunruhigen, nutzten die Durchhänger ihrer Gegenspieler konsequent aus und sicherten mit 4:0/495:424 bzw. 3:1/523:476 zwei weitere Punkte für die Fortuna. Sie führt damit die Tabelle der Kreisklasse Amberg an.

2. Mannschaft

SKK Vilseck - Fortuna Edelsfeld 2:4 Mannschaftspunkte, 2024:1926 Holz. Nach dem ersten Sieg am Wochenende zuvor hoffte die "Zweite" auf eine Überraschung in Vilseck, aber dazu reichte es nicht. Bereits Starter Rainer Luber (0:4 Sätze, 444:542 Kegel) verlor vorentscheidend an Holz. Da auch Roland Hüttner (0:4/458:502) nicht zu seinem Spiel fand, lag die Fortuna zur Halbzeit bereits aussichtslos zurück. Zuversicht für die nächsten Spiele geben jedoch die guten Leistungen von Martin Dehling (4:0/533:482) und Dominik Graf (3:1/491:498). (gen)

Fortuna Neukirchen

1. Mannschaft

Befreiungshalle Kelheim - Fortuna Neukirchen 2:6 Mannschaftspunkte, 3192:3273 Kegel. Mit einer offensiven Aufstellung wollte Neukirchen eine frühe Entscheidung erzwingen. Uwe Rupprecht mit einer persönlichen Bestleistung (4:0 Satzpunkte, 587:483 Kegel) und der ebenfalls starke Jürgen Witt (3:1 SP, 568:558 Kegel) sorgten für ein 2:0 nach Mannschaftspunkten. Nachdem im Mittelabschnitt Markus Luber (3:1 SP, 540:518 Kegel) und Günter Rupprecht (3:1 SP, 537:534 Kegel) die Mannschaftspunkte drei und vier geholt und ein Polster in der Holzzahl geschaffen hatten, war ein Unentschieden bereits sicher. Günther Engel (1:3 SP, 521:553 Kegel) und Jochen Bohun (1:3 SP, 521:553 Kegel) mussten für den Sieg nur den Kegelvorsprung halten. Damit bleibt die Fortuna ungeschlagen an der Spitze.

2. Mannschaft

TSV Kümmersbruck 2 - Fortuna Neukirchen 1:5 Mannschaftspunkte, 1989:2135 Kegel. Dieter Deyerl (4:0 SP, 539:456 Kegel) fertigte seinen Gegenspieler ab. Christopher Hiltl unterlag dagegen mit 1:3 SP und 499:528 Kegel. Die Schlussspieler Daniel Witt (3:1 SP, 548:521 Kegel) und Patrick Hiltl (3:1 SP, 549:484 Kegel) beseitigten alle Zweifel am Sieg.

3. Mannschaft

TSV Kümmersbruck 3 - Fortuna Neukirchen 1:5 Mannschaftspunkte, 1759:1957 Kegel. Konrad Strack (4:0 Satzpunkte, 529:376 Kegel) spielte stark und gewann sein Duell klar. Ebenfalls erfolgreich agierte Günter Horn (3:1 SP, 489:456 Kegel). Da sich Rupert Gadomski mit guten 514:460 Holz in allen vier Sätzen durchsetzte, fiel es nicht ins Gewicht, dass Sebastian Bär (0:4 SP, 425:467 Kegel) einen Mannschaftspunkt abgab.

Damen

SV Kulmain - Fortuna Neukirchen 6:0 Mannschaftspunkte, 1915:1891 Kegel. Es ging enger zu als es das Ergebnis vermuten lässt. Waltraud Seibold (467:477 Kegel) und Barbara Berlinski (482:489 Kegel) fehlten bei Satzgleichstand jeweils nur einige Kegel zum Mannschaftspunkt. Dicht dran waren auch Andrea Übelacker (1,5:2,5 Satzpunkte, 488:489 Kegel) und Erika Horn (1:3 Sätze, 454:460 Kegel).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.