Fortuna Neukirchen
___ Sportkegeln ___

Damen

Fortuna Neukirchen - SK Hahnbach 5:1 Mannschaftspunkte, 1983:1760 Gesamtkegel. Erika Horn (3:1 Satzpunkte, 462:391 Kegel) und Angelika Brandt (3:1 Satzpunkte, 476:423 Kegel) sorgten für eine beruhigende Führung. Waltraud Seibold (1:3 Satzpunkte, 509:515 Kegel) musste trotz einer guten Leistung ihren Mannschaftspunkt abgeben. Andrea Übelacker erzwang mit einem glatten 4:0-Sieg und starken 536:431 Kegel die endgültige Entscheidung.

2. Mannschaft

Fortuna Neukirchen - TuS Schnaittenbach 1:5 Mannschaftspunkte, 2048:2078 Kegel. Neben Dieter Deyerl (1:3 Satzpunkte, 492:518 Kegel) zog auch Christopher Hiltl (2:2 Satzpunkte, 507:509 Kegel) äußerst knapp den Kürzeren. Patrick Hiltl glänzte mit 3:1 Sätzen und bärenstarken 560:511 Kegel. Daniel Witt begann stark, ließ aber dann nach. Am Ende musste er den Mannschaftspunkt mit 1:3 Sätzen und 489:540 Kegel abtreten.

3. Mannschaft

Fortuna Neukirchen - SKK Vilseck 2 3:3 Mannschaftspunkte, 2006:2001 Kegel. Äußerst spannend gestaltete die "Dritte" ihre Partie gegen Vilseck. So verlor gleich zu Beginn Konrad Strack (2:2 Satzpunkte, 531:551 Kegel) trotz einer guten Leistung das Duell. Partner Günter Horn (2:2 Satzpunkte, 485:508 Kegel) verließ ebenfalls nur als zweiter Sieger die Bahn. Für einen Sieg hätte die Fortuna nun die letzten beiden Vergleiche gewinnen und zudem noch einen Kegelvorsprung herausspielen müssen. Reinhard Heltner unterlag zwar mit 1:3 Sätzen, machte aber mit 477:473 Kegel Boden gut. Rupert Gadomski setzte sich mit 3:1 Sätzen und guten 513:469 Kegel durch. Er holte dadurch einen Vorsprung in der Gesamtkegelzahl heraus, und deshalb endete das Spiel 3:3 unentschieden.

Schwarz-Gelb Etzelwang

1. Mannschaft

Auf dem Spielplan stand ein Auswärtsspiel bei Eintracht Eslarn. Als die Partie beginnen sollte, war der Starter der Eslarner nicht anwesend. Die Gastgeber wollten mit nur drei Keglern nicht antreten. Nach dem Reglement gingen alle Mannschaftspunkte kampflos an Etzelwang.

2. Mannschaft

Fortuna Alte Freunde Hirschau 3 - Schwarz-Gelb Etzelwang 1:5 Mannschaftspunkte und 2097:2111 Gesamtkegel. Bei den Startern Wolfgang Lehnerer (2:2 Satzpunkte, 509:497 Kegel) und Werner Linhart (2:2 Sätze, 546:517 Kegel) standen die Mannschaftspunkte auf des Messers Schneide. Im letzten Lauf reichte es für beide Etzelwanger Kegler. Michael Lösch (1:3 Sätze, 524:535 Kegel) gab zwar den Mannschaftspunkt ab, aber den holte sich Hannes Wismeth (3:1 Sätze, 532:548 Kegel).

Damen

Fortuna Hirschau 4 - Schwarz-Gelb Etzelwang 2:4 Mannschaftspunkte und 1952:1972 Gesamtkegel. Endlich gelang den Etzelwangerinnen der ersehnte erste Sieg. Im Startpaar legte die Tagesbeste Angela Lösch (3:1 Sätze, 541:488 Kegel) stark vor und holte den Mannschaftpunkt. Stefanie Plößel verlor dagegen ihr Duell klar (0,5:3,5 Sätze, 438:497 Kegel). Im stark spielenden Schlusspaar hatte Dorle Wismeth (2:2 Sätze, 499:516 Kegel) knapp das Nachsehen, doch Ramona Lösch (3,5:0,5 Sätze, 494:451 Kegel) gelang der entscheidende Mannschaftspunkt.

Jugend

SG Etzelwang/Vilseck 1 - SKV TuS Hirschau 2 1869:1853 Gesamtkegel. Erst im Schlussspurt brachte die Spielgemeinschaft Etzelwang/Vilseck den Sieg unter Dach und Fach. Beteiligt waren Niklas Plößel (450:419), Jasmin Plößel (462:458), Benedikt Niebler (473:515) und Patrick Berger (484:461).

SG Etzelwang/Vilseck 2 - SKV Amberg 1 1719:1865 Gesamtkegel. Es spielten Fabian Heinl (394:454), Laura Plößel (421:504), Thomas Heinl (448:482) und der beste Etzelwanger Fabian Plößel (456:425).

Die nächsten Begegnungen

Montag, 3. November: 19.15 Uhr SKK Etzelwang 3 - Alle Neune Amberg 2.

Samstag, 8. November: 17.45 Uhr SKK Etzelwang 1 - VfB Weiden 1.

Sonntag, 9. November: 10 Uhr Jugend SKV Amberg 1 - SG Etzelwang/Vilseck 1; 10 Uhr Jugend SKV TuS Hirschau 2 - SG Etzelwang/Vilseck 2. (enm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.