Fortuna Neukirchen: Erste siegreich, andere Teams nicht
Zum Sportkegeln gehört auch Glück

Natürlich sind nicht alle Kegel stehen geblieben bei den Matches der Neukirchener, aber bei Fortuna II, III und den Frauen eben zu viele, um gegen starke Gegner zu gewinnen. Abgeräumt und gesiegt hat allerdings die erste Mannschaft. Bild: Ziegler
Von wegen "nomen est omen": Auch wenn die Sportkegler von Fortuna Neukirchen hin und wieder Glück haben, zeichnet ihre Teams doch vor allem Können aus. Auf die erste Mannschaft trifft das praktisch sowieso zu. Aber auch die weiteren Teams schlagen sich wacker, wenngleich ihnen bei den jüngsten Begegnungen das nötige Quäntchen Glück fehlte, das halt doch ab und an dazugehört, um zu gewinnen. Die Ergebnisse und kurze Spielberichte im einzelnen:

Fortuna I - TB Weiden8:0, 3294:3060

Erstmalig gelang der ersten Mannschaft ein glatter 8:0-Sieg seit der Einführung des 120-Wurf-Spiels. Dieter Deyerl (553:519) und Patrick Hiltl (545:486) verloren beide den ersten Satz, bevor sie die folgenden drei Durchgänge für sich entscheiden konnten. Im Mittelabschnitt blieben Günther Engel (553:494) und Uwe Rupprecht (553:498) gar ohne Satzverlust. Markus Luber (542:519) und Günter Rupprecht (548:544) spielten jeweils 2:2 in den Sätzen, sicherten die Punkte aber über die Kegelzahl.

Fortuna II - SKC Speinshart II2:4, 2012:2049

Christopher Hiltl (2:2, 469:502) erwischte einen schlechten Tag und unterlag. Jürgen Witt (2:2, 543:541) sicherte knapp den Punkt. Ebenso eng gewann Carsten Bohun (3:1, 498:501). Allerdings fehlte genau dieses Glück Daniel Witt (2:2, 502:505) zum möglichen Unentschieden.

Fortuna III - TuSSchnaittenbach 2:4, 1984:1999

Konrad Strack (2:2, 538:525) und Günter Horn (4:0, 484:435) sorgten für die Führung. Reinhard Heltner (2:2, 459:472) unterlag ebenso wie Marcel Lübke (1:3, 503:567).

Fortuna Frauen - SKK Vilseck2:4, 1906:1940

Waltraud Seibold (0,5:3,5, 475:514) und Barbara Berlinski (0,5:3,5, 446:484) fanden beide nicht ins Spiel. Angelika Brandt (2:2, 457:451) und Andrea Übelacker (3:1, 528:491) gewannen zwar ihre Duelle, konnten den Kegelrückstand aber nicht mehr aufholen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.