Fortuna Neukirchen
Sportkegeln

Fortuna 1 - FAF Hirschau 2 2:6 MP, 3258:3327 Kegel

Nach der Niederlage gegen die mit zwei Spielern aus dem Bundesligakader verstärkten Hirschauer muss man sich nun erst einmal nach unten orientieren.

Zu Beginn zogen Patrick Hiltl (2:2 Sätze, 539:544 Kegel) und Dieter Deyerl (1:3 Sätze, 547:591 Kegel) die Kürzeren. Günther Engel (3:1 Sätze, 559:514 Kegel) und Uwe Rupprecht (2:2 Sätze, 551:540 Kegel) konnten ausgleichen und in der Gesamtkegelanzahl eine knappe Führung erspielen. Günter Rupprecht (1:3 Sätze, 551:570 Kegel) und Markus Luber (1:3 Sätze, 511:568 Kegel) waren letztlich chancenlos.

Fortuna 2 - SV Grafenwöhr 5:1 MP, 2159:2124 Kegel

Endlich in der neuen Liga ist nun die Reserve. Mit dem ersten Saisonsieg meldet man sich zurück. Jochen Bohun (3:1 Sätze, 545:557 Kegel) und ein sehr stark spielender Jürgen Witt (3:1 Sätze, 574:556 Kegel), der besonders in der zweiten Spielhälfte mit 313 Kegel glänzte, sorgten für eine 2:0-Führung. Christopher Hiltl (3:1 Sätze, 539:500 Kegel) machte den wichtigen dritten Mannschaftspunkt. Das Duo Carsten Bohun/Daniel Witt (1:3 Sätze, 501:511 Kegel) gaben zwar den Punkt ab, aber nur wenige Kegel.

Fortuna 3 - SV Freudenberg 2 0:6 MP, 1897:2108 Kegel

Chancenlos war die "Dritte" gegen famos auftretende Freudenberger. Konrad Strack (1:3 Sätze, 521:544 Kegel) unterlag trotz guten Spiels. Günter Horn (0,5:3,5 Sätze, 477:553 Kegel) zog ebenso den Kürzeren wie Reinhard Heltner (0:4 Sätze, 498:536 Kegel) und Rupert Gadomski (1:3 Sätze, 401:475 Kegel)

Fortuna Frauen - TSV Kümmersbruck 0:6 MP, 1917:1992 Kegel

Knapper als es das Ergebnis aussagt verloren die Frauen ihre Partie. Angelika Brandt (1,5:2,5 Sätze, 468:500 Kegel) und Waltraud Seibold (1:3 Sätze, 491:502 Kegel) unterlagen nur knapp. Auch Erika Horn (1:3 Sätze, 449:479 Kegel) und Andrea Übelacker (2:2 Sätze, 509:511 Kegel) konnten die Chancen nicht nutzen. (ruw)

SKK Etzelwang

1. Herrenmannschaft

Der Aufwärtstrend der 1. Herrenmannschaft des SKK Etzelwang hält an, alle anderen Seniorenmannschaften verlieren, so lautet die Bilanz des vergangenen Spieltages. In einem hart umkämpften Spiel konnte die erste Herrenmannschaft zwei wichtige Punkte beim SV Floss entführen.

Sebastian Seibt musste lange kämpfen, um bei Satzgleichheit mit 528:515 LP den Punkt zu sichern. Besser machte es sein Partner Jürgen Lösch. Mit 3:1 und ebenfalls 528:516 LP konnte er den zweiten Punkt gewinnen. Alles sah nach einem sicheren Sieg aus. Doch Michael Plößel zeigte ungewohnte Schwächen. Mit 3:1 und 535:558 LP verlor er sein Duell. Ersatzmann Michael Lösch hingegen konnte mit persönlicher Bestleistung bei einem 2:2 und 548:546 LP sein Spiel gewinnen. Am Ende gewann man glücklich mit 5:1 und 2139:2135 LP die Partie.

2. Herrenmannschaft

Die Zweite musste sich trotz einer guten Leistung mit 5:1 und 2155:2093 LP beim TSV Kümmersbruck geschlagen geben. Es spielten Werner Linhart 1:3 bei 500:532 LP, Guido Heinl 1:3 bei 522:520 LP, Michael Übelacker 1:3 bei 555:588 LP und Oliver Niebler 516:515 LP.

Dritte Herrenmannschaft

Auch die 3. Herrenmannschaft hatte bei ihrem Auswärtsspiel bei SK Hahnbach 1 mit 5:1 und 1958:1863 LP das Nachsehen. Hier konnte nur Wolfgang Lehnerer mit 2:2 und 497:480 LP sein Spiel gewinnen. Alle anderen verloren ihre Partien. Fabia Plößel 1:3 bei 462:487 LP, Reinhard Janda 1:3 bei 437:465 LP und Florian Wismeth 0:4 bei 467:526 LP.

Damen gemischt

Auch die gemischte Damenmannschaft hatte beim SK Hahnbach 2 das Nachsehen. Ramona Lösch konnte mit 2:2 und 459:444 LP einen Punkt gewinnen. Auch die zweite Dame, Dorle Wismeth, machte mit 3:1 und 458:414 LP ihren Punkt. Doch Roland Sperber, 0:4 bei 410:479 LP, und Hans-Peter Bernd, 0:4 bei 448:526 LP, verloren ihre Duelle und das Spiel. Mit 4:2 und 1865:1775 LP musste man sich geschlagen geben.

1. Jugendmannschaft

Kräftig unter die Räder kam die 1. Jugendmannschaft bei ihrem Spiel in Neukirchen hl. Blut. Mit einer 0:6- Klatsche musste man die Heimreise antreten: Fabian Plößel 1:3 bei 488:556 LP, Jasmin Plößel 0:4 bei 478:555 LP, Benedikt Niebler 2:2 bei 461:482 LP und Oliver Niebler 0:4 bei 484:572 LP.

2. Jugendmannschaft

Die 2. Jugendmannschaft hingegen konnte sich mit 5:1 und 1844:1177 LP gegen die Jugend von Gut-Holz Fensterbach durchsetzen. Kerstin Übelacker 2:2 bei 389:274 LP, Laura Plößel 4:0 bei 453:258 LP, Michael Übelacker 4:0 bei 546:424 LP und Fabian Heinl 1:3 bei 456:481 LP. (hü)

Fortuna Edelsfeld

1. Mannschaft

Mit 6:0 Mannschaftspunkten und 2190:2106 Holz erzielte die 1. Mannschaft einen deutlichen Auswärtssieg bei RW Hirschau.

Der Garant für den Sieg war letztendlich der klare Einzelsieg von Martin Dehling mit Tagesbestleistung von 571:514 Holz. Alle anderen Edelsfelder gewannen ihre Spiele bei Satzgleichheit jeweils nur knapp: Gerd Renner 551:531 Holz, Klaus Oswald 558:555 Holz und Herbert Kohl mit 510:506 Holz.

2. Mannschaft

Verbessert zeigte sich die 2. Mannschaft im Auswärtsspiel bei RW Hirschau 4, verlor aber dennoch deutlich mit 1981:2060 Holz. Da half auch die Tagesbestleistung von Roland Pilhofer mit 571:503 Holz wenig; zumindest errang er damit den Ehrenpunkt für die Fortuna. (gen)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.