Fraktionen spenden Sitzungsgeld und sehen den Markt für den Winter gerüstet
Gemeinde baut Schulden ab

Das Dezember-Sitzungsgeld stiftet der Marktrat zusammen mit einer Spende des Schnupferclubs Röthenbach an drei Organisationen. Die "Weißenburnner Kirwaleit" und Jugendbeauftrage Ursula Fischer erhalten je ein Viertel für die "besinnliche Kinderweihnacht" am Heiligen Abend. Die anderen Anteile gehen an den Kindergarten und an die Kindergarde für die Anschaffung von Kleidungsstücken.

Fischer monierte, dass ein Tagesordnungspunkt "Entfernen von Bäumen und Sträuchern auf einem Grundstück am Eichelbach" auf die Tagesordnung genommen worden war. Den Antrag hatte eine Familie gestellt. Die Abstimmung entfiel aber, da sich das betreffende Terrain auf Privat- und nicht auf Gemeindegebiet befindet.

Kredit abbezahlt

"Wir sind für den Winterdienst gerüstet, Streusalz ist vorhanden, die Lagerkapazitäten sind eingeschränkt", quittierte Bürgermeister Rudolf Götz eine Anfrage aus der UPW-Fraktion. Für die Prüfung elektrischer Geräte der Gemeinde vergab der Rat den Auftrag über 800 Euro an den günstigsten Bieter. Der Kämmerer hat ein Darlehen, aufgenommen für Bauarbeiten an der Kläranlage im Ortsteil Röthenbach, in Höhe von 22 500 Euro zurückbezahlt. Damit ist der Kredit getilgt.

Ende Oktober hatte der Rechnungsprüfungsausschuss unter Vorsitz von Marktrat Hermann Prechtl die Jahresrechnung 2014 festgestellt. "Kleinere Unstimmigkeiten haben wir im Zuge der Prüfung mit dem Kämmerer gleich klären können, klarere Hinweise auf Belegen erbeten", berichtete Prechtl. Mit folgenden Zahlen wurde der Haushalt 2014 festgestellt: 2 452 356 Euro umfasste der Gesamtetat, 1 883 264 entfielen auf den Verwaltungs- und 569 092 Euro auf den Vermögenshaushalt.

Höhere Rücklagen

Die Zuführung vom Verwaltungs- zum Vermögenshaushalt belief sich auf 365 592 Euro. Die Rücklage stieg von 337 049 auf 503 820 Euro, die Schulden sanken um 83 545 auf 1 081 326 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.