Franziska Schwägerl aus Waldau feierte 95. Geburtstag
Die 100 im Blick

Jubilarin Franziska Schwägerl (vorne) freute sich über viele Geburtstagsgäste, darunter Dekan Alexander Hösl (Zweiter von links) und Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (rechts). Bild: jla
Viele Gäste, darunter Familie, Nachbarn, Bekannte und Mitglieder des Pfarrgemeinderats, gratulierten Franziska Schwägerl am Mittwoch zum 95. Geburtstag. Zudem wünschte Dekan Alexander Hösl Gottes Segen. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer überreichte im Namen der Stadt eine Urkunde und einen Gutschein. "Respekt für dieses Alter. Die 100 machen sie jetzt auch noch voll", war sich das Stadtoberhaupt sicher.

Schwägerl wurde am 23. September 1920 in Oberlind geboren. 1939 heiratete sie Josef Schwägerl. Vier Töchter und zwei Söhne komplettierten das Glück. Mittlerweile sind der Ehemann und ein Sohn bereits verstorben. Die Familie ist seitdem stetig gewachsen, momentan ist die Jubilarin stolz auf 13 Enkel, 26 Urenkel und eine Ururenkelin. Neben dem Haushalt und ihren Tätigkeiten bei der Hosenfabrik Hölzl und Seltmann legte sie auch großen Wert auf die Handarbeit. So strickte sie beispielsweise Decken für Notleidende.

Die erstaunlich fitte Seniorin wird täglich von ihren Töchtern umsorgt und freut sich immer über Besuch. Weiterhin viel Freude bereiten ihr außerdem die Lektüre der Zeitung "Der neue Tag" und die Spiele ihres Lieblingsvereins, dem FC Bayern München. Am Samstag, 26. September, kommt dann noch einmal die ganze Familie im Gasthof Zilbauer zusammen, um Schwägerl hochleben zu lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Waldau (521)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.