Frauen beten und lachen gemeinsam
Stadtnotizen

Vor der Kaibitzer Kapelle beteten zahlreiche Frauen zusammen mit Stadtpfarrer Konrad Amschl eine Maiandacht. Bild: bur
Kemnath. (bur) Bei gutem Wetter war die Maiandacht, zu der Pfarrer Konrad Amschl und der Katholische Frauenbund nach Kaibitz eingeladen hatten, sehr gut besucht. Einige Frauen hatten sogar den Weg zu Fuß von Kemnath aus nicht gescheut. Die Texte der Andacht aus dem neuen Gotteslob und die idyllische Lage der Kapelle trugen dazu bei, inne zu halten, ruhig zu werden und seine Sorgen und Nöte vor die Gottesmutter Maria zu tragen.

Der Einladung, in der Schlossgaststätte den Abend bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen zu lassen, folgten ebenfalls viele Frauen. Regina Frank aus dem Vorstandsteam des Frauenbundes freute sich über den guten Besuch und stellte die Führungsriege vor. Hilde Wolf und Marianne Porsch sorgten mit einem Sketch für viel Gelächter und Unterhaltung. Mit einem kleinen nachträglichen, schon zur Tradition gewordenen Muttertagsgeschenk verabschiedete Frank die Gäste und wies zum Schluss auf die nächste Veranstaltung, eine Kräuterwanderung in Nagel am 11. Juni, hin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.