Frauenbund bastelt für Adventsmarkt - Spende
Helfende Hände

Der Frauenbund nahm 1300 Euro ein. Einen Teil davon übergab das Vorstandsteam, bestehend aus Jutta Schönberger, Elfie Wicke und Gerti Loelgen, an Pfarrer Markus Ertl. Bild: hfz
Wernberg-Köblitz. Da sich der Frauenbund Wernberg wieder aktiv am Adventsmarkt beteiligte, konnte er nun die stolze Summe von 1300 Euro für soziale Zwecke spenden.

Plätzchen, Früchtebrot und Stollen wurden von den Frauen gebacken. Viele Helferinnen waren nötig, um Gestecke, Türkränze und Adventskränze zu fertigen. Auch die Girlanden aus Naturmaterialien waren schnell ausverkauft. Da alles von den Frauen gespendet wurde, konnte man bei der Adventsfeier im Pfarrheim den Erlös auf mehrere soziale Projekte aufteilen: 300 Euro gingen an die Hilfsorganisation "Afrika Luz", die mit ehrenamtlichen Ärzten in asiatischen und afrikanischen Ländern Augenoperationen durchführt. Weitere 300 Euro erhielt Giriama e. V., eine Direkthilfe für Kenia, die momentan ein Waisenhaus errichtet. 500 Euro fließen in die Aktion "Sternstunden" und 200 Euro erhielt Pfarrer Markus Ertl für die Anschaffung von Sternsinger Gewändern.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401136)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.