Frauenbund-Wienfahrt hinterlässt unvergessliche Eindrücke

Frauenbund-Wienfahrt hinterlässt unvergessliche Eindrücke (ct) Rund 30 Personen folgten der Einladung des Frauenbunds Schlicht zu einer Drei-Tage- Fahrt nach Wien, die unter der Leitung der Vorstandsmitglieder Maria Hefner und Christa Münster sowie der Organisation von Siegfried Herlitze zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Am Anreisetag wurde zunächst Schloss Schönbrunn besichtigt. Ein Besuch im Prater beschloss den Tag. Eine sehr amüsante Stadtführung mit Besuch des Barockschlosses Belvedere (Bild
Rund 30 Personen folgten der Einladung des Frauenbunds Schlicht zu einer Drei-Tage- Fahrt nach Wien, die unter der Leitung der Vorstandsmitglieder Maria Hefner und Christa Münster sowie der Organisation von Siegfried Herlitze zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Am Anreisetag wurde zunächst Schloss Schönbrunn besichtigt. Ein Besuch im Prater beschloss den Tag. Eine sehr amüsante Stadtführung mit Besuch des Barockschlosses Belvedere (Bild), des Hundertwasserhauses, der Parkanlagen der Hofburg sowie des Stephansdoms, der Staatsoper und ein Gang durch die Innenstadt hinterließen tiefe Eindrücke von der österreichischen Hauptstadt. Ein besonderes Erlebnis war auch der Einzug Hunderter von Mitgliedern des Deutschen Ordens anlässlich der 825-Jahr-Feier in den Stephansdom mit Erzbischof Zurbriggen. Auch der Abschluss des Tages mit einem Besuch in einem Heurigen-Lokal in Grinzing und die prächtige Stimmung der Gesellschaft wird lange in Erinnerung bleiben. Die Rückfahrt führte durch die Wachau und nach Melk. Eine Führung durch das prächtig renovierte Benediktiner-Stift, ein Besuch der üppig ausgestatteten Stiftskirche und ein Spaziergang durch die Parkanlagen mit herrlichen Ausblicken auf das Donautal beschlossen die beeindruckende Reise Bild: ct
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.