Frauenfußball

Nur ein Neuer beim FC OVI-Teunz

Oberviechtach. (sd) Der FC OVI-Teunz geht in seine zweite Saison. Sportlich verlief die erste Saison in der Kreisliga eher durchwachsen, aber das Ziel, die Klasse zu halten, ohne groß in Abstiegsgefahr zu geraten, wurde umgesetzt.

In der neuen Spielzeit gibt es nur einen Neuzugang. Trainer Jürgen Schönfelder konnte Julian Hartinger von der SG Dieterskirchen/Neukirchen/Balbini/Kleinwinklarn (A-Jugend) beim ersten Training begrüßen. Diesem Neuzugang stehen drei Abgänge gegenüber. Thomas Krause schloss sich der SpVgg Moosbach an, Manuel Rötzer wechselt zur SpVgg Schönseer-Land und Rene Pawlak schnürt in der nächsten Saison für die DJK Gleiritsch die Schuhe. Die beiden letzten waren allerdings in der vergangenen Saison kaum noch im Kader der ersten Mannschaft. Für die zweite Mannschaft greift mit Lucas Leibl ein alter Bekannter vom TSV wieder an. Mit Tobias Bayer verlässt ein Spieler den FC Richtung SpVgg Moosbach.

Bereits am vergangenen Wochenende stand der erste Test für die 1. Mannschaft auf dem Plan. Gegen den Bezirksligisten SpVgg Vohenstrauß unterlag der Fusionsverein nach guter Leistung mit 0:2.

Das weitere Testprogramm

Samstag, 4. Juli, 17 Uhr, FC I - FSV Waldthurn (Teunz); Freitag, 10. Juli, 18 Uhr: FC I - TSV Stulln (OVI); Sonntag, 12. Juli, 16 Uhr: FC I - TSV Eslarn (OVI); Sonntag, 19. Juli, 14 Uhr: FC II - TSV Pleystein II; 16 Uhr: FC II - TSV Pleystein I (OVI), 07., 14.00 Uhr 2. Mannschaft - 16:00 Uhr 1. Mannschaft: FC OVI-Teunz - TSV Pleystein ("Am Sandradl", OVI).

Die Saison beginnt am 26. Juli mit einem Auswärtsspiel beim Aufsteiger FC Ettmannsdorf II.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.