Frauenfußball

Nabburg mit Nöten nach Reitsch

Nabburg. (wbi) Die Frauen des TV Nabburg spielen am Sonntag (13 Uhr) beim SV Reitsch (Kronach). Der SV ist ein sehr unangenehmer Gegner. Die körperlich robust agierenden Oberfranken waren schon immer für die Frauen des TV Nabburg schwer zu bespielen.

Reitsch hat, wie auch der TV Nabburg, sein Auftaktspiel in der Landesliga Nord verloren. Beide Mannschaften wollen natürlich einen Fehlstart in die Saison verhindern und das nächste Spiel für sich entscheiden.

Für die Nabburgerinnen eine fast unmögliche Aufgabe, da sie am Sonntag stark ersatzgeschwächt nach Reitsch reisen müssen. Mit Antje Scholz, Alex Zeiler, Kathi Tenschert und der Torfrau Sonja Theierl fallen gleich mehrere Akteure aus. Ehemalige Spielerinnen füllen den Kader auf.

Die zweite Mannschaft tritt bereits am Samstag (17 Uhr) zum Lokalderby beim FC OVI/Teunz (Spielort Oberviechtach) an. Nabburg möchte es, gestärkt durch den hohen Auftaktsieg, dem Favoriten aus Oberviechtach so schwer wie möglich machen.

Fußball

Kreisklasse West

Klardorf - Trausnitz Sa. 16.00 Uhr

FTE SAD - Trisching So. 14.30 Uhr

Stulln - Pertolz./N'murach. So. 15.15 Uhr

Haselbach - Gleiritsch So. 15.15 Uhr

Nabburg - Weinberg So. 15.15 Uhr

Dachelhofen - Diendorf So. 15.15 Uhr

Kreith - 1. FC Schwandorf So. 15.15 Uhr

1. Gleiritsch 7 17:8 182. Stulln 7 12:6 183. Trisching 7 16:7 154. Kreith 7 15:14 135. 1. FC Schwandorf 7 14:15 116. Weinberg 7 7:10 107. Nabburg 7 18:13 98. Pertolzh./N'murach. 7 12:10 99. Haselbach 7 13:14 810. Trausnitz 7 9:10 711. Klardorf 7 8:17 712. Dachelhofen 7 3:8 513. FTE Schwandorf 7 7:13 514. Diendorf 7 8:14 4
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.