Frauenfußball

Für TV schlechtes Wochenende

Nabburg. (wbi) Die Fußball- Frauenmannschaft des TV Nabburg steht nach dem vierten Spieltag am letzten Tabellenplatz in der Landesliga Nord. Denn auch am Samstag verloren sie verdient beim Neuling VfR Stadt Bischofsheim mit 2:4. Eine weitere schlechte Nachricht hat das Team zudem zu verdauen: Trainer Josef Mutzbauer fällt verletzungsbedingt für vier Wochen aus.

Nach langer Anreise trafen die TV-Fußballerinnen auf einen robust aufspielenden oberfränkischen Neuling in der Landesliga Nord. Die Gastgeberinnen spielten mächtig auf. Der kleine und quadratische Platz kam ihnen dabei entgegen. Nabburg fand nur schwer ins Spiel, erzielte jedoch wie aus dem Nichts die 1:0-Führung durch Kathi Süß.

Davon motiviert, setzte der TV die Bischofsheimerinnen unter Druck. Aber kurz vor der Halbzeit (37.) kamen die Gastgeberinnen zum Ausgleich.

Nach der Halbzeit ging der TV Nabburg mit 2:1 durch ein Tor von Sabrina Zitzmann wieder in Führung. Bischofsheim setzte nach und hatte mehrere Chancen. In der 72. Minute dann der Ausgleich und gleich danach in der 78. Minute die 3:2-Führung für Bischofsheim. Alle Tore fielen durch Flanken über die Außen und Fehler in der Abstimmung im 16-Meter-Raum.

In der 83. Minute kassierten die Nabburgerinnen noch eine Gelb-Rote Karte. Das 4:2 in der 90. Minute entsprach nicht dem Spielverlauf. Vielmehr wäre der Ausgleich für Nabburg gerecht gewesen.

Dies bedeutet für die TV-Frauen den letzten Tabellenplatz. Ruhige Zeiten wird es wohl so schnell nicht geben, da man das Training durch die Verletzung von Josef Mutzbauer nicht immer optimal abstimmen kann. Beim nächsten Spiel geht es erneut zu einem Aufsteiger der Landesliga Nord, dem FC Karsbach.

Auch die zweite Mannschaft in der Bezirksliga Nord konnte in Flossenbürg nicht punkten. Sie erwischte einen rabenschwarzen Tag und gab nach der 1:2-Niederlage die Punkte an die Gastgeberinnen ab. Das Tor für Nabburg schoss Corinna Schwandner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.