Frauenkreis und Frauenbund besuchen Krematorium in Hohenburg

Der evangelische Frauenkreis und der katholische Frauenbund aus Königstein besuchten das Krematorium in Hohenburg/Aichaberg. Das moderne Gebäude steht auf einem großzügigen Grundstück, gelegen inmitten eines Waldes. Zuerst wurde der Urnenwald besichtigt. Dort gibt es unter Bäumen Urnengräber. Es besteht auch die Möglichkeit einer anonymen Bestattung. Danach ging's in die Räume des Krematoriums. Hermann Weiß erzählte von den schwierigen Anfängen, erst einmal einen Platz für den Bau des Krematoriums zu finden. Anschließend erklärte er den Ablauf des Kremierens. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.