Freikarten für "De Überbliema"
Verlosung

Oberviechtach. (ptr) Die in Cham gedrehte bayerische Komödie "De Überbliema" läuft dieses Wochenende in den Kinos an. Produzent Siegfried Bruckbauer kam kürzlich persönlich im Oberviechtacher Kino vorbei, was für Karl Pösl ein Anlass war, unseren Lesern zehn Freikarten für die Premiere am Freitag, 2. Oktober, um 21 Uhr zur Verfügung zu stellen. Die Karten wurden in unserer Montagsausgabe verlost.

Jeweils zwei Karten haben gewonnen: Barbara Grillmeier aus Teunz; Sabrina Spiegler aus Neunburg vorm Wald; Petra Scherz aus Oberviechtach; Daniela Prunhuber aus Schönsee; Alfons Dirmeier aus Schwarzenfeld. Herzlichen Glückwunsch! Die Karten liegen an der Kinokasse bereit.

Kurz notiert Preise für die besten Karten

Oberviechtach/Lukahammer. Die Stammtischfreunde Lukahammer veranstalten am Freitag, 2. Oktober, einen Preisschafkopf. Beginn ist um 20 Uhr im Gasthaus "Hammerschänke" Lukahammer. Erster Preis 111,11 Euro, zweiter Preis 77,77 Euro, dritter Preis 55,55 Euro und viele weitere Preise sind zu gewinnen. Die Startgebühr beträgt sechs Euro.

Trinkwasser abgesperrt

Oberviechtach. Arbeiten an der Hauptwasserleitung machen es notwendig, das Trinkwasser heute von 8 bis 13 Uhr in folgenden Bereichen abzusperren: Am Bleichanger, Schützenring, Turnerweg, Reiterstraße, Prälat-Sindersberger Straße, Kardinal-Bengsch-Straße und Am Sandradl bis auf Höhe Prälat-Sindersberger-Straße. Die Bewohner werden um Verständnis gebeten.

Fußballer laden zum Oktoberfest

Oberviechtach. (sd) Der TSV Oberviechtach, Abteilung Fußball, lädt die Bevölkerung sowie alle Urlauber zum 7. Oktoberfest am Freitag, 9. Oktober, ab 20 Uhr ins Sportheim "Am Sandradl" ein. Für Brotzeiten und Musik mit dem Duo "Let's Dance" ist gesorgt. Eintritt zwei Euro. Um besser planen zu können, sollen Plätze rechtzeitig reserviert werden. Anmeldung bei Abteilungsleiter Franz Domaier, Handy 0170/2090187 oder E-Mail: franz.domaier@t-online.de.

Als Kinderärztin in Südafrika

Oberviechtach. Der Frauenbund lädt am Mittwoch, 30. September, um 19.30 Uhr zum Vortrag mit Dr. Irina André-Lang ins Pfarrheim ein. Die Referentin engagiert sich seit vielen Jahren für den Verein "Yes we care!", der Kinderhilfsprojekte wie Schulen und Waisenhäuser in Lesotho unterstützt. Sie wird bei ihrem Vortrag über dieses Projekt berichten und auch Passagen aus ihrem Buch "Kap meiner Hoffnung - Als Kinderärztin in Südafrika" vortragen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von den afrikanischen Missionsschwestern aus Strahlfeld mit Trommeln und Gesang. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Buch "Kap meiner Hoffnung" wird für 10 Euro zum Kauf angeboten. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.