Freikarten für "Mojo Blues Band"
Verlosung

Neuhaus. Gitarrensound der 60er Jahre lässt die "Mojo Blues Band" am Donnerstag, 8. Oktober, um 20 Uhr am Schafferhof erklingen. Die legendäre Wiener Formation vermengt Chicago Blues, Boogie und R&B zur heißen Mixtur. Die Musiker spielen den Sound der Schwarzen aus dem Süden der USA viel authentischer als die meisten Einwohner des Mississippi-Deltas. Auf dem Schafferhof präsentiert die Band ihre aktuelle CD "Walk the Bridge".

Das Medienhaus "Der neue Tag" verlost für dieses Konzert dreimal zwei Eintrittskarten. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft unter der Nummer 0137/808401628 an und spricht das Stichwort "Mojo", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist heute den ganzen Tag geschaltet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung!

Tipps und Termine

Schokoparfait zum Dessert

Windischeschenbach.Die BBV-Landfrauen veranstalten am Mittwoch, 21. Oktober, einen Kochabend mit Margarete Leupold. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Schulküche in Windischeschenbach. Das Menü besteht aus Weinsuppe, geschmorten Schweinebäckchen, Paprikagemüse, Kartoffelstrudel und einem Schokoparfait an Orangensalat. Anmeldungen nehmen bis 15. Oktober Barbara Stangl, Telefon 09681/2853, oder Monika Grüner, 09681/2500, entgegen.

Kurz notiert

Kaffee, Häppchen und Informationen

Windischeschenbach. (ab) Zur "Nachkirwa" hatte Evi Ziegler, Leiterin der KAB-Senioren, ins Pfarrheim eingeladen. Es gab nicht nur Kaffee, Kuchen und Kücheln, sondern auch Informationen von Bürgermeister Karlheinz Budnik, der den Senioren von seinen Aufgaben als Stadtoberhaupt erzählte. Schön sei, dass viele Bürger ihm ihre Probleme anvertrauten, doch leider ließe sich nicht jedes Problem lösen. Gesetzliche Vorschriften oder andere Gründe würden dagegen sprechen. "Das bereitet dann mir Sorgen", sagte Budnik.

Auch das Flüchtlingsthema erwähnte der Bürgermeister. In Windischeschenbach können 200 Personen untergebracht werden. Die Kapazitäten stellt das Landratsamt bereit.

Für Geselligkeit und Unterhaltung sorgten Christa Wolf und Susi Peter, die bei einer Gegenüberstellung von "Kaas" und "Käse" feststellten: "Kaas ist etwas Deftiges für gestandene Leute - der Käse ist für die vornehmere Gesellschaft gedacht." Eine Differenzierung, die allerdings keine Rolle spielte, als sich die Senioren anschließend leckere Käsehäppchen schmecken ließen. Zum Schluss gratulierte Ziegler allen Geburtstagskindern des Monats September mit einem "guten Tropfen". Als nächstes Treffen gab sie den Donnerstag, 29. Oktober, bekannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.