Freileitungen verschwinden

Mit dem Stromkabel verlegt die "Fränkische Baugesellschaft" zugleich eine Gasleitung, um die Versorgungssicherheit zu verbessern. Zeitweilige Einschränkungen des Verkehrs lassen sich dabei nicht vermeiden. Bild: cs
Die Firma "Fränkische Baugesellschaft" arbeitet derzeit im Bereich der Unterführung unter der B 85 zur Rosenhofsiedlung. Sie verlegt Erdkabel zur Stromversorgung sowie Gasleitungen. Auch die Abzweigung der neuen Stromtrasse zu dieser Siedlung wird bereits angelegt. Nach Auskunft der Mitarbeiter dauern die Arbeiten in Richtung "Waldspitze" noch zwei bis drei Wochen an, wenn es das Wetter zulässt.

Bekanntlich führt die Bayernwerk AG die Netzverstärkung im Stadtgebiet Auerbach im kommenden Jahr zu Ende. Die Freilandleitungen werden dann verschwinden, sehr zur Genugtuung der Anlieger. Spätestens 2016 werden sie abgebaut sein. Insgesamt 1,6 Millionen investiert die Bayernwerk AG im Stadtgebiet in die flächendeckende Erdverkabelung. Dazu werden 6,5 Kilometer Mittelspannungskabel verlegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.