Freistaat fördert Geh- und Radweg
Im Blickpunkt

Auerbach. Für den Geh- und Radweg zwischen Nasnitz und Weidlwang steht ein staatlicher Zuschuss von rund 400 000 Euro in Aussicht, schreibt der Landtagsabgeordnete Dr. Harald Schwartz in einer Mitteilung an die Presse. Dies habe ihm Staatsminister Joachim Herrmann auf seine Nachfrage hin mitgeteilt. Der Freistaat beteilige sich mit bis zu 70 Prozent an den Baukosten, die auf 576 000 Euro veranschlagt sind. "Mit den Mitteln aus dem Finanzausgleichsgesetz wird die dringend erforderliche Straßenbaumaßnahme bestmöglich gefördert", stellt Schwartz fest. "Sowohl die Stadt Auerbach als auch der Landkreis Amberg-Sulzbach profitiert von der Unterstützung. Damit kann nicht nur das Radwegenetz noch weiter ausgebaut werden, sondern vor allem auch mehr Sicherheit geschaffen werden."

Kurz notiert Arztvorträge beim Klinik-Förderverein

Auerbach. Zwei Chirurgen hat der Förderverein der St.-Johannes-Klinik für seine nächste Vortragsveranstaltung am Sonntag, 18. Januar, um 14.30 Uhr eingeladen. Dr. Stefan Pommer, Viszeral- und Gefäßchirurg, geht der Frage "Schilddrüsenknoten - was tun?" nach. Der Unfallchirurg und Orthopäde Dr. Markus Eckert beschäftigt sich mit dem Thema "Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten der Arthrose - endlich wieder schmerzfrei gehen". Ort ist die St.-Johannes-Klinik.

Schießtraining in den Ferien

Nitzlbuch. Für die Jugend des Schützenvereins "Unter Uns" Nitzlbuch gibt es während der Weihnachtsferien zwei Trainingseinheiten. Sie laufen am Montag, 29. Dezember, von 17.30 bis 20 Uhr und am Samstag, 3. Januar, von 16 bis 19 Uhr.

Polizeibericht Sturz in den Graben

Kleedorf. (gw) Mit einem Leichtkraftrad fuhr ein 16-Jähriger am 1. Weihnachtstag gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2404 von Aspertshofen in Richtung Kühnhofen. Auf Höhe Kleedorf kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Graben. Dabei wurde er leicht verletzt.

Notdienste

Apotheken

Samstag: Marien-Apotheke, Auerbach, Telefon 09643/ 7 37.

Sonntag:Apotheke am Schloßberg, Pegnitz, Telefon 09241/72 03 88.

Ärzte

Rettungsleitstelle:112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst am Wochenende, nachts oder an Feiertagen: 116 117

Zahnärztlicher Notfalldienst: Dienstbereitschaft in der Praxis von 10 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr, in der übrigen Zeit besteht für den diensthabenden Zahnarzt Telefonbereitschaft: Samstag:Dr. Stefan Trummer, Am Schlatterbrunn 5, Kirchenthumbach, Telefon 09647/ 92 96 66. - Sonntag:Dr. Gerhard Freiberger, Wittelsbacherring 8, Bayreuth, Telefon 0921/ 6 88 81.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.