Freundschaft ohne Grenzen

Eine Abordnung aus Neustadt am Kulm besuchte das 37. Neustadt-Treffen. Bild: hfz

Zum 800-jährigen Stadtbestehen von Neustadt am Rübenberge feierte die Stadt in der Region Hannover auch das 37. Neustadt-Treffen der Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa. Auch Bürger aus Neustadt am Kulm ließen es sich nicht nehmen, an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

Neustadt am Rübenberge besteht seit 1974 mit seinen 33 eingemeindeten Dörfern und über 44 000 Einwohnern mit einer Fläche von 357 Quadratkilometer in dieser Form als flächenmäßig größte Stadt in Niedersachsen.

Der Fluss Leine schlängelt sich über 50 Kilometer durch das Stadtgebiet. Das nahe Steinhuder Meer, ein 32 Quadratmeter großer Binnensee, ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit und bietet der Bevölkerung ein Naherholungsgebiet mit Voraussetzungen für Wassersport, Wandern, Reiten und Radfahren. Zur Eröffnung des 37. Neustadt-Treffens kamen fast 1000 Bürger aus 32 Partnerstädten aus den Niederlanden, Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowakei und Polen. Auch die Delegation aus Neustadt am Kulm konnte nach dem offiziellen Teil alte Freunde von früheren Treffen wiedersehen und neue Bekanntschaften schließen. Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Festumzug, der sich gut 2,5 Kilometer durch die historische Kernstadt mit Fachwerkhäusern schlängelte. An zahlreichen Zuschauern zogen die Abordnungen mit Trachten- und Musikgruppen und Stadtgarden in Uniformen vorbei. Umgeben von Fachwerk- und Backsteinhäusern war das übrige Treiben in der Fußgängerzone und in der Festmeile abwechslungsreich. Einige "Neustädte" warben für ihre Stadt oder Region, es gab Buden von Ausstellern einheimischer Vereine, Organisationen, städtischer Einrichtungen der Bundeswehr und Künstlern.

Nachdem die Gruppe aus Neustadt am Kulm in Steinhude am Steinhuder Meer einquartiert wurde, war es nahe liegend, eine Bootsfahrt zu unternehmen. Ein Bootseigner schipperte die Oberpfälzer nicht nur über das "offene Meer", sondern auch an das Naturschutzgebiet und erzählte ihnen bei der "Kreuzfahrt" Geschichten über Meer, Land und Leute sowie das in Steinhude bekannte Räuchern von Fischen.

Nach dem Besuch des ökumenischen Gottesdiensts trat die Abordnung die Heimreise an. Das 38. Neustadt-Treffen findet vom 17. bis 19. Juni 2016 in Neustadt an der Weinstraße statt. Die Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa ist die größte Städtefreundschaft in Europa und möchte zur Bildung von Freundschaften über Grenzen hinweg beitragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.