Friedhof als Stück Kulturgut

Seit Jahrhunderten gehört der Friedhof in Aschach mit der ehemaligen Pfarrkirche St. Ägidius zum Ortsmittelpunkt dieses Freudenberger Gemeindeteils. Bild: Hartl

"Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur": So heißt ein landesweiter Wettbewerb, an dem sich auch die Kirchenstiftung Aschach-Raigering mit ihrem Gottesacker beteiligt.

(sche) Zwischen Montag, und Donnerstag, 8. und 11. Juni, kommt eine Bewertungskommission nach Aschach und sieht sich den dortigen Friedhof an. Die Kirche als Träger bittet die Bürger, ihre Gräber nach Möglichkeit in ordentlichem Zustand zu präsentieren.

Friedhöfe sind sowohl Orte der Bestattung, des Totengedenkens und des Trostes als auch der Begegnung der Besucher, heißt es zum Hintergrund des Wettbewerbs in einer Presseinfo, außerdem bieten sie Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Ziel sei, das Bewusstsein für gut gestaltete Friedhöfe zu schärfen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Aschach (396)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.