Frohe Botschaft für gutes Essen

Pfarrer Arnold Pirner (links) freute sich über das Engagement der Luher Sternsinger. Bild: rgl
Mit dem Lied "Sternsinger gehn von Haus zu Haus, wir teilen den Gottessegen aus, und immer bitten wir für die Kinder dieser Welt um eine gute Gabe und um etwas Geld" waren die Sternsinger der Pfarrei Luhe an zwei Tagen unterwegs. Betreuer Georg Hirsch hatte sie auf die Aktion vorbereitet. Am Sonntag, 4. Januar, sandte Pfarrer Arnold Pirner die Mädchen und Buben aus. Die Sternsinger berichteten im Gottesdienst vom Leben der Kinder auf den Philippinen. Dort leiden viele an Unterernährung und Krankheiten, weil sich die Eltern nur Reis leisten können. Das Kindermissionswerk, für das die Sternsinger Spenden sammeln, unterstützt daher Projekte, Kinder ausgewogen zu ernähren.

Auch in der Expositur Oberwildenau und in der Filialgemeinde Neudorf wurden Sternsinger ausgesandt. Dort waren die Ministranten jeweils einen Tag unterwegs, um die frohe Botschaft von der Geburt des Gottessohnes zu verkünden. Betreuer waren Silvia Ippisch und Mesner Johann Schlegl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.