Frohe Kunde: Pfarrer Josef Grillmeier bleibt in Neuhaus
Das "Wunder von Fuchsmühl"

Das Ziel schon vor Augen, legten die etwa 30 Wallfahrer die letzten Meter zur Maria-Hilf-Kirche in Fuchsmühl zurück.
Für die Pilger war es fast so etwas wie das "Wunder von Fuchsmühl", als Pfarrer Hubert Bartel im Anschluss an die Messe in der Maria-Hilf-Kirche eine brisante Meldung verkündete: "Josef Grillmeier hat sich entschieden, nun doch in Neuhaus zu bleiben."

Vielen Anwesenden fiel ein Stein vom Herzen, hatten sie doch seit einigen Wochen befürchtet, dass der beliebte Ruhestandsgeistliche die Pfarrei wieder verlassen würde. Mit langanhaltendem Applaus brachten die Pilger aus der Pfarreiengemeinschaft ihre Freude darüber zum Ausdruck. Zusammen mit Pfarrer Bartel hatte der Ruhestandsgeistliche die etwa 30 Pilger auf der Fußwallfahrt begleitet. Sie führte 22 Kilometer von Neuhaus über Johannisthal und Tannenlohe nach Fuchsmühl.

Zahlreiche weitere Angehörige der Pfarreiengemeinschaft kamen zudem per Bus oder Auto zum Pilgergottesdienst dorthin. Beim gemeinsamen Frühschoppen nach der Messe stießen die Wallfahrer auf die freudige Nachricht an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.