Frühling - auch in der Halle

Der Frühling und mit ihm auch die Gartensaison kann kommen: Fantasievolle Gartendeko, blühende Frühlingsboten und vieles mehr erwartete heuer die Besucher der Ausstellung "Frühlingserwachen" des Obst- und Gartenbauvereins. Bild: wee

Der Name war Programm: "Frühlingserwachen" hatte der Obst- und Gartenbauverein seine Ausstellung betitelt. Das sonnige Wetter lud zu einem Spaziergang ein. Das Ziel: die TSV-Halle.

Wernberg-Köblitz. (wee) Für die Wernberg-Köblitzer ist die fünfte Auflage der Ausstellung ein beliebter Treff geworden. Aber auch von außerhalb kamen Besucher. Die Aussteller aus Wernberg-Köblitz, Pfreimd, Nabburg, Hahnbach, Schmidgaden, Trausnitz und Weihern präsentierten sich den Besuchern mit einem vielfältigen Angebot. Blumen von Franz Egl begrüßten die Gäste schon beim Eintritt in die Halle. Zu sehen gab es aber auch verschiedenste Handarbeiten, Holz- und Metalldeko für Haus und Garten, Kerzen und Gartengeräte, Kunstfertiges aus Ton, Patchwork-Arbeiten, Näharbeiten, Schals, Produkte aus Schafwolle und Filz, aber auch Schmuck.

Magnet "Thermo-Mix"

Viele der Aussteller sind Hobbykünstler und fertigen Unikate. So präsentierte Irmgard Mallmann (Nabburg) original skandinavische Näharbeiten nach Tilda. Annemarie Knorr (Nabburg) hatte Kuscheliges aus Schafwolle mitgebracht und zeigte gleich, wie sie zu einem Wollfaden versponnen wird. Karl Kraus (Wernberg-Köblitz) arbeitet gerne mit Holz - augenfällig waren seine bunten, kreativ gestalteten Holzfiguren, die man zur Begrüßung an die Eingangstür stellen kann. Ton stand im Mittelpunkt bei Susanne Schertl (Wernberg-Köblitz) und Anna Bierner (Woppenhof). Die Hausfrauen und Hobbyköche zeigten reges Interesse am Thermo-Mix, den Maria Burkhard vorstellte. Wer nach der Präsentation Hunger verspürte, konnte sich gleich am Angebot des Obst- und Gartenbauvereins stärken. Zur Mittagszeit gab's Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffel- und Krautsalat, außerdem Gegrilltes und am Nachmittag hatten die Besucher die Qual der Wahl am reichhaltigen Kuchenbüfett, an dem rund 35 Kuchen und Torten, gebacken von den Mitgliedern, zur Auswahl standen.

Die Tombola war der Renner. Jede Menge Nützliches sowie Blühendes für Haus und Garten nahmen die Gewinner mit nach Hause. Auch die Kleinen hatten am Nachmittag ihren Spaß, denn der Gartenbauverein bot "Kinderbasteln" an.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.