Frühlingsgefühle im Herbst

In der Jahreshauptversammlung des Theatervereins kündigte Vorsitzende Elke Müller (zweite von rechts) für nächstes Jahr ein Volksstück an. Die langjährige Schatzmeisterin Irmgard Götz (Bildmitte) wurde aus dem Vorstand verabschiedet. Die Kassengeschäfte übernimmt zusätzlich die stellvertretende Vorsitzende Carmen Ulrich-Longares (Zweite von links). Neu im Beirat ist Martin Höchtl (links). Zum Vorstand gehören wie bisher Reinhard Leipold (Dritter von links), Elmar Pöpperl (Fünfter von links) und Alfons Mülle

Beim Eschenbacher Theaterverein öffnen sich weitere "Vorhänge". Vorsitzende Elke Müller kündigte bei der Jahreshauptversammlung schon für das Frühjahr 2015 ein neues Lustspiel an. Ein Wellnessprogramm für Seele und Körper. Denn Lachen fördert die Gesundheit.

Freunde des Humors dürfen sich schon auf kommendes Frühjahr freuen. Es darf weiter gelacht werden. Vorgesehen sind zwischen 10. und 18. April vier Aufführungen eines Volksstückes. Der Titel des Lachschlagers bleibt noch geheim. Die Leiterin der Theatergruppe ist noch auf der Suche nach alternativen Stücken. Eine Veränderung gab es beim Führungspersonal des Vereins. Zur Vorstandswahl trat die langjährige Schatzmeisterin Irmgard Götz nicht mehr an. Zur Nachfolgerin wählte die Versammlung Carmen Ulrich-Longares.

Nachwuchs-Akteure

Fundament des Vereins ist die engagierte Schauspielgruppe, die nach persönlichem Werben eine Fortsetzung der Theatertätigkeit gewährleistet. Freudestrahlend gab Vorsitzende Elke Müller bei ihrem Tätigkeitsbericht neue Mitwirkende am Eschenbacher Theaterhimmel bekannt. Die begabte Schauspieltruppe ergänzen künftig Petra Engelmann, Markus Knechtel und Beate Steinbock.

Kurz und bündig informierte Müller über die Aktivitäten im theaterlosen Berichtszeitraum seit Oktober 2013. Die Vereinstätigkeit habe sich auf die Besuche von Theateraufführungen in der Region konzentriert, etwa in Grafenwöhr, Waldeck oder auf der Luisenburg. Auch die gesellschaftliche Rolle des Vereins hob sie hervor. Dazu gehöre die Beteiligung an Veranstaltungen in Eschenbach. Müller erinnerte an Feste, Feiern und Versammlungen.

Von soliden Finanzen berichtete Irmgard Götz. Das bestätigte Kassenprüfer Günther Dilling. In der Neuwahl bestätigte die Versammlung Elke Müller einstimmig. Ihr zur Seite stehen als Stellvertreter Reinhard Leipold und Carmen Ulrich-Longares. Zusätzlich übernahm Ulrich-Longares das Schatzmeisteramt.

Herzlicher Dank

Schriftführerin bleibt Susanne Luth. Die Kasse prüft wie bisher Günther Dilling. Als Beisitzer wiedergewählt wurden Alfons Müller und Elmar Pöpperl. Neu berufen wurde Martin Höchtl.

Die Versammlung endete mit einem herzlichen Dank und einem Abschiedsgeschenk der Vorsitzenden an Schatzmeisterin Irmgard Götz. Seit der Wiederbelebung des Vereins 1998 gehörte die langjährige Laienschauspielerin zum Führungsteam. Ein Glücksfall für den Verein, wie Elke Müller bemerkte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.