"Fühlen uns wie in der Toskana"

Ein tolles Pfingstwochenende auf dem Campingplatz in Großbüchlberg genoss das Jubelpaar Ursula und Lienhard Grohmann (vorne) mit Enkeltochter Franziska Schöne, deren Ehemann Torsten Gräser sowie den Urenkeln Friederike und Haakan. Bild: jr

Sie wollten dem Trubel zu Hause entgehen und ihr Jubiläum ganz in Ruhe feiern. Deshalb staunten Ursula und Lienhard Grohmann nicht schlecht, als plötzlich die Presse vor der Tür stand. Auf dem Campingplatz in Großbüchlberg feierten die Urlaubsgäste aus Sachsen Diamantene Hochzeit.

Als das Paar aus Ohorn bei Radeberg (Landkreis Bautzen) am vergangenen Donnerstag anreiste, wusste es lediglich, dass auch ihre Enkel und Urenkel am Pfingstwochenende nachkommen würden. Dass Enkelin Franziska Schöne als besondere Überraschung den "Neuen Tag" informiert hatte, ahnten die Jubilare aber nicht.

Ursula Grohmann (77) und ihr Mann Lienhard (80) sind seit 60 Jahren ein Paar - und noch immer ein Herz und eine Seele. Kennen gelernt haben sie sich einst beim Tanzen. "Wir sind von zu Hause weg, weil wir dem Rummel entgehen wollten. Das ist unser ganz privates Fest." Auf dem Campingplatz der Familien Lang und Dolles sind sie mehrmals pro Jahr zu Gast. "Wir sind alte Camper und fühlen uns hier wie in der Toskana. Es ist nur nicht so weit weg."

Noch zwei Wochen werden die beiden in Großbüchlberg Urlaub machen. "Ich campe seit meinem 14. Lebensjahr", berichtete der rüstige Senior. Früher sei das Paar in die einstigen "sozialistischen Bruderstaaten" Ungarn, Tschechien und Bulgarien gereist. Seit der Wende haben sie schon zahlreiche Campingplätze in Bayern, Italien, Österreich und der Schweiz angesteuert. Vor allem Bad Griesbach und Großbüchlberg haben es ihnen angetan.

Begeistert vom Stiftland

Für das Stiftland finden sie nur lobende Worte: "Wir genießen hier die frische Luft, die herrliche Landschaft und auch die Freundlichkeit der Menschen." Zu Hause in Sachsen gebe es viele Leute, "die mit den Bayern nicht so gut können". "Wir dagegen freuen uns immer, wenn wir in Bayern sind", versicherte Lienhard Grohmann, der übrigens schon vor der Wende ein großer Fan des FC Bayern München war. "Nur durfte man das damals nicht laut sagen." Nahezu täglich nutzen die beiden die Wellnessanlage auf dem Campingplatz. "Das Wasser ist herrlich warm - und dazu der Ausblick! Einfach traumhaft", findet Ursula Grohmann.

Gefeiert hat das Jubelpaar über die Pfingstfeiertage mit Enkelin Franziska Schöne, deren Ehemann Torsten Gräser sowie den Urenkelkindern Friederike (8) und Haakan (4) - allesamt ebenfalls begeisterte Camper. In Ohorn wohnen Jung und Alt im gleichen Haus und pflegen ein enges Miteinander.

"Wir kommen wieder"

Gleich nachdem die Grohmanns 2009 erstmals in Großbüchlberg gewesen waren, kam auf deren Empfehlung hin auch die Familie von Franziska Schöne zum ersten Mal ins Stiftland. "Wir genießen die Freiheit, die gerade beim Campingurlaub so grenzenlos ist", ist sich die junge Familie einig. Das Quartett musste diesmal aber noch am Wochenende wieder abreisen, weil es in Sachsen keine Pfingstferien gibt. Aber eines steht fest: "Wir kommen wieder."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.