Führungswechsel bei Jungbauern

Die neue Führungsmannschaft mit (hinten von links) BBV-Kreisobmann Ely Eibisch, Stefan Adam, Johannes Zintl, Wolfgang Mayerhöfer, Vorsitzendem Christian Grillmeier, Andreas Grillmeier, Michael Lienerth, Tobias Ulrich, Matthias Brunner, Bezirksvorsitzendem Markus Schickentanz und Markus Wührl, (vorne von links) Tobias Häring, Andreas Richtmann, Andreas Häring, Manuel Lindner und Martin Schaumberger. Bild: jr (2)

Mit Zuversicht gehen die Jungbauern aus dem Landkreis in die Zukunft. Das war bei der Hauptversammlung deutlich zu spüren. An der Spitze gab es einen Stabwechsel.

Einen neuen Vorsitzenden hat der Ring junger Landwirte, der seit 35 Jahren besteht. Bei der Jahresversammlung im Gasthof "Kondrauer Hof" wurde der Pechbrunner Christian Grillmeier zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Florian Häring aus Großklenau ab. 40 Junglandwirte bekräftigten mit ihrem Besuch das große Interesse an der Verbandsarbeit.

In seinem Jahresbericht erinnerte der scheidende Vorsitzende Florian Häring an zahlreiche Veranstaltungen. Neben Fachvorträgen zu aktuellen Themen kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Absoluter Höhepunkt war die "Kalendergirl"-Party im November 2013 in der Halle der Firma "Green Energy" in Mitterteich. Über 2500 Gäste erlebten eine tolle Show mit den "Troglauer Buam" und den bayerischen Kalendergirls. "Busse aus dem ganzen Freistaat kamen nach Mitterteich", erinnerte sich Häring.

Im vergangenen Jahr fanden zudem ein Go-Kart-Rennen in Wackersdorf und ein Schlepperturnier statt. Für heuer ist eine Fahrt ins Fendt-Werk nach Marktoberdorf geplant, weiter soll das Agro-Center der Firma Fliegl besucht werden. Dieser Ausflug ist für Ende März geplant. Bauernverbands-Kreisvorsitzender Ely Eibisch dankte dem Ring junger Landwirte für seine Aktionen. Die Nachwuchsorganisation sei sehr wichtig für den Verband. Eibisch betonte, dass die jungen Landwirte schon früh einen Einblick in die Agrarpolitik erhalten und durch gemeinsame Fortbildungen immer auf dem neuesten Stand sein sollen.

"Wir Landwirte müssen zusammenhalten", verwies Eibisch auf den Bauernverband als "einzig richtigen Berufsvertretung für uns Landwirte". Der Sprecher bot dem Nachwuchs die Unterstützung der Tirschenreuther Geschäftsstelle an. Bezirksvorsitzender Markus Schickentanz zeigte sich von den Aktivitäten des Kreisverbandes begeistert. Gerne erinnert er sich an die großartige Party in Mitterteich bei vollem Haus. Der neuen Führungsmannschaft wünschte er viel Elan.

Die Neuwahlen leitete Ely Eibisch. Neuer Vorsitzender für die nächsten zwei Jahre ist Christian Grillmeier (Pechbrunn). Ihm zur Seite stehen als zweiter Vorsitzender Johannes Zintl (Kleinbüchlberg) und als dritter Vorsitzender Michael Lienerth (Pirk). Kassierer ist Matthias Brunner (Leugas), zweiter Kassierer Markus Wührl (Oberteich), Schriftführer Andreas Grillmeier (Konnersreuth bei Schönficht), zweiter Schriftführer Tobias Ulrich (Honnersreuth). Beisitzer sind Wolfgang Mayerhöfer, Andreas Richtmann, Stefan Adam, Tobias Häring, Manuel Lindner, Martin Schaumberger und Andreas Häring.

Abschließend wurden langjährige und verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Eine Ehrung erhielten Bernhard Härtl (Wondreb), Günther Männer (Zirkenreuth), Andreas Grillmeier (Gründlbach), Josef Ott (Pilmersreuth an der Straße) und Helmut Waidhas (Großkonreuth). Nach einer gemeinsamen Brotzeit wurden die Junglandwirte von der Firma "Syngenta" zum Thema "Hybridgerste - der Zeit voraus" informiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kondrau (447)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.