Fünf neue Akteure beim Bezirksliga-Absteiger
SV Plößberg will "vorne mitspielen"

Mit fünf neuen Spielern geht Bezirksliga-Absteiger SV Plößberg in die Saison 2015/16 in der Kreisliga Weiden Nord. Von links: Spielleiter Rainer Böckl, Trainer Harald Walbert, Alexander Benner, Thomas Schiml und Roman Hermann. Auf dem Bild fehlen Roman Kubik und Daniel Käß. Bild: Gebert
Plößberg. (gb) Nach 15 Jahren ohne Unterbrechung auf Bezirksebene hat es den SV Plößberg erwischt. Nach dem Abstieg gehen die Stiftländer in der Saison 2015/16 in der Kreisliga Weiden Nord an den Start. Trainer ist weiterhin Harald Walbert, der als Ziel "vorne mitspielen" formuliert. Die "Zweite" um Coach Thorsten Haid peilt in der A-Klasse Ost, in der heuer elf erste Mannschaften vertreten sind, den Klassenerhalt an.

Die personellen Veränderungen hielten sich nach dem Abstieg in einem überschaubaren Rahmen. Martin Reil (zum SV Schönkirch) und Patrick Löw (SV Störnstein) haben den SV Plößberg verlassen, Markus Ziegler und Michael Peter haben ihre Karriere beendet. Torwart Marco Zeus legt aus beruflichen Gründen bis zum Frühjahr eine Pause ein.

Deshalb wurde auf der Torhüterposition mit Roman Kubik ein alter Bekannter aus Tschechien reaktiviert. Ebenfalls aus Sokolov ist Angreifer Roman Hermann. Vom TSV Reuth kehrt Defensivmann Alexander Benner zurück, der wie Kubik ebenfalls schon beim SV Plößberg gespielt hat. Dazu kommen die eigenen A-Junioren Thomas Schiml und Daniel Käs.

In den sieben Testspielen gab es Licht, aber auch viel Schatten, wobei Trainer Walbert nie mit der Stammelf antreten konnte. Die Ergebnisse: gegen FC Tirschenreuth 0:2, bei der DJK Neustadt 5:1, beim Turnier in Schönhaid gegen SF Kondrau 1:5 und TSV Waldershof 1:2, beim TSV Bärnau 8:1, gegen TSV Tännesberg 4:1 und beim ASV Wunsiedel 0:5. Das erste Punktspiel steigt am Sonntag zu Hause gegen den SV Kohlberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.