Fünf Teams lassen in der FC-Halle die Stöcke flitzen

Fünf Teams lassen in der FC-Halle die Stöcke flitzen (bk) Die FC-Stockschützen richteten in der Halle die Vereinsmeisterschaft aus. Fünf Teams wurden dazu ausgelost. Kameradschaft und Zusammenhalt spiegelte die Siegerehrung im Dürnaster Koppmann-Stodl wider. Auch Gönner und Förderer feierten den Aufstieg der "Ersten" in die Bayernliga und der "Vierten" in die Bezirksliga mit. Ihnen sowie den Helfern bei der Verlegung einer 40 Meter langen Drainage und beim Streichen der Stockhalle dankte Abteilungsleite
Die FC-Stockschützen richteten in der Halle die Vereinsmeisterschaft aus. Fünf Teams wurden dazu ausgelost. Kameradschaft und Zusammenhalt spiegelte die Siegerehrung im Dürnaster Koppmann-Stodl wider. Auch Gönner und Förderer feierten den Aufstieg der "Ersten" in die Bayernliga und der "Vierten" in die Bezirksliga mit. Ihnen sowie den Helfern bei der Verlegung einer 40 Meter langen Drainage und beim Streichen der Stockhalle dankte Abteilungsleiter Andreas Fellner im Beisein des FC-Chefs Sepp Pritzl. Vereinsmeister wurden mit 12:4 Punkten Klaus Horn, Heiner Grünbauer und Benno Thiede. Auf Platz zwei kamen Harald Koppmann, Thomas Pritzl, Roland Miedl, Christian Ditz vor den punktgleichen Reinhold Beyerlein, Günther Hannes, Stefan und Karl-Heinz Koppmann (10:6). Rang vier belegten Johann Schörner, Ingo Hannes, Andreas Fellner und Simon Fehlner. Nicht ihren besten Tag hatten Erwin Prölß, Gerhard Müller, Stefan Sternkopf und Richard Grüttner als Fünfte. Bild: bk
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.